Charlize Theron fühlte sich am Set von ‚Mad Max: Fury Road‘ nicht mehr sicher.
Die 46-jährige Schauspielerin hatte 2015 während der Dreharbeiten zum Sci-Fi-Blockbuster einen riesigen Streit mit ihrem Co-Star Tom Hardy. Sowohl Theron als auch Hardy sprachen im Nachhinein offen über den Zwist, wobei die gebürtige Südafrikanerin zugab, dass ihr Verhalten nicht zu einem produktiven Arbeitsumfeld beitrug. Kyle Buchanan zitiert den Hollywoodstar in seinem neuen Buch ‚Blood, Sweat, Chrome: The Wild and True Story of Mad Max: Fury Road‘ (‚Blut, Schweiß, Chrom: Die wilde und wahre Geschichte von Mad max: Fury Road‘) wie folgt: „Es war wie zwei Eltern, die sich vorne im Auto streiten. Wir stritten uns oder wir ignorierten uns — ich weiß nicht, was schlimmer ist — und unsere Co-Stars mussten auf der Rückband damit umgehen. Es war schrecklich! Es war kein produktives Arbeitsumfeld. Ich entschuldige mich wirklich dafür.“

Auslöser des Disputs war Berichten zufolge Hardys Unpünktlichkeit, die Theron auf die Nerven ging. Als sie ihn dafür anschrie, wurde er aggressiv. Laut Kameramann Mark Goellnicht fühlte sich die Hauptdarstellerin nicht mehr sicher: „Sie fühlte sich bedroht und das war der Punkt, an dem sie kehrtmachte. Sie sagte ‚Ich will jemanden, der mich schützt.‘ Ihr wurde daraufhin eine Produzentin zugewiesen, die dauerhaft an ihrer Seite war.“

©Bilder:BANG Media International – Charlize Theron 2013 Oscars – Famous