Cheyenne Ochsenknecht (21) möchte Ja sagen – zu ihrem Freund Nino Sifkovits (25), mit dem sie bereits auf dessen Bauernhof in Österreich zusammenlebt. Die Planungen für die Hochzeit laufen bereits auf Hochtouren.

Cheyenne Ochsenknecht im Hochzeitsfieber

"Wir überlegen, dieses Jahr kleiner standesamtlich und nächstes Jahr dann groß zu heiraten", erklärte das Model im 'Gala'-Interview. "Wir wollen alles selbst machen, ohne Wedding Planner." Eine wichtige Frage ist für Cheyenne schon längst geklärt, denn wie ihr Brautkleid aussehen soll, weiß sie schon, "seit ich denken kann. Es soll eng und ganz klassisch sein". Ihre Hochzeitsvorbereitungen werden sicher auch ein heißes Thema in der neuen Reality-Serie 'Diese Ochsenknechts', die kürzlich auf Sky anlief.

Auf der Suche nach der perfekten Location

Nur über die Location ist sich das verliebte Paar, das bereits eine Tochter namens Mavie hat, noch nicht ganz im Klaren: Soll im heimischen Österreich gefeiert werden oder doch lieber auf der Baleareninsel Mallorca, wo Cheyennes Vater Uwe Ochsenknecht lebt? "Auf Mallorca würde gut passen, aber der Hof ist natürlich schön familiär. Da könnten wir grillen, und wenn es regnet, feiern wir in der Scheune. Vielleicht feiern wir klein hier und eine große Party auf Mallorca", überlegte Cheyenne im Interview. Eins steht fest, am Party-Budget wird die perfekte Hochzeit sicher nicht scheitern, erstaunte die Influencerin doch kürzlich das TV-Publikum mit Einblicken in ihre Finanzen. "Ein paar Designertaschen sind schon drin im Monat, wenn ich möchte", verriet Cheyenne Ochsenknecht in ihrer TV-Serie.

Bild: Britta Pedersen/picture-alliance/Cover Images