Chris Evans

Cover Images

Chris Evans macht seine Mama stolz: Marvel-Star zum 'Sexiest Man Alive' gekürt

Chris Evans (41) darf sich geschmeichelt fühlen: Mit den Worten "Das Universum hat gesprochen" auf seinem Titel stellte das 'People'-Magazin den Hollywood-Star als den neuen 'Sexiest Man Alive' vor. Damit tritt er in die Fußstapfen des als Sexsymbol eher umstrittenen Paul Rudd (53), der ebenfalls im Marvel-Universum Karriere machte.

Chris Evans als Sexsymbol geehrt

Stephen Colbert machte die Ehrung, die Chris zuteil wurde, in der Nacht zum Dienstag (8. November) in seiner 'Late Show' öffentlich und zeigte einen Video-Sketch, in dem Evans mit einer Schärpe zu sehen ist, auf der die Worte 'Sexiest Man Alive' stehen. Neben ihm war Dwayne Johnson zu sehen, der den Titel 2016 ergatterte und erklärte, er würde ihn nicht freiwillig hergeben. Chris solle erst einmal etwas "sexy" sagen. Der blickte darauf direkt in die Kamera und forderte das Publikum auf: "Geht morgen wählen!" In den USA laufen derzeit die Zwischenwahlen.

Chris‘ Mutter ist stolz auf ihren Sohn

Die Ehrung wäre ein paar Jahrzehnte früher noch nützlicher gewesen, hatte Chris gegenüber 'People' gescherzt: "Das wäre wahrscheinlich der Weg zum coolen Tisch, an dem ich nicht war", erklärte er und meinte, als Schüler wäre er sicher "begeistert" von dem Titel gewesen. Jetzt würden ihn seine Freunde eher damit aufziehen, ahnt er. Aber auch heute ist der Meilenstein für etwas gut: "Meine Mutter wird so glücklich sein", freute sich Chris. "Sie ist stolz auf alles, was ich mache, aber das ist etwas, womit sie wirklich prahlen kann." Und tatsächlich: "Ich bin überhaupt nicht überrascht. Unsere Familie wird außer sich sein ", zitiert 'People' die stolze Mama von Chris Evans.

Bild: Cover Images/INSTARimages.com