Chris Martin will ein Broadway-Star werden.
Der 45-jährige Sänger hat zuvor behauptet, dass Coldplay 2025 aufhören werde, Alben zu machen und damit die Fans schockiert. Jetzt hat er seinen nächsten Karriereschritt im Auge und träumt davon, in einer Bühnenversion von Disneys ‚Mary Poppins‘ über das magische Kindermädchen mitzuspielen.

Er sagte: „Ich habe diesen fernen Traum, in Mary Poppins am Broadway oder so zu sein, aber das ist ein langer Weg.“ Chris hat mit Cameo-Rollen in ‚Modern Family‘ und ‚Curb Your Enthusiasm‘ schon einige Schauspielerfahrungen gesammelt, für den Broadway müsste er allerdings eigenen Angaben nach noch etwas üben. Er gibt zu, dass er derzeit kein großer Schauspieler sei, so dass einige Lektionen erforderlich wären. „‚Modern Family‘ war damals die Lieblingssendung meiner Tochter und wir haben uns über diese Show verbunden. Und ‚Curb Your Enthusiasm‘ ist ‚Curb Your Enthusiasm‘, also wie könnte man jemals nein dazu sagen. Ich bin kein Schauspieler, klar, ich bin gut für ein oder zwei Cameo-Auftritte hier und da.“

Eine Sache, in der der ‚Viva la Vida‘-Hitmacher übrigens gar nicht gut ist, ist die Kochkunst. Im Dezember gab er zu, dass er „kein großartiger Koch“ sei und behauptete, dass die letzten paar Male, als er versucht habe, etwas zuzubereiten, die Rettungsdienste gerufen werden mussten. Chris sagte: „Ich bin kein guter Koch. Ich habe in den letzten 10 Jahren zweimal gekocht und beide Male kam die Feuerwehr und ich möchte ein Lob an die Mitarbeiter des North London Fire Department senden, die mich zweimal gerettet haben. Beim zweiten Mal kamen sie und sagten: ‚Hast du schon wieder gekocht?‘“

©Bilder:BANG Media International – Chris Martin speaks onstage at the 2021 iHeartRadio Music Awards at The Dolby Theatre in Los Angeles