Christian Berkel

Christian Berkel

Christian Berkel: Klare Haltung gegen Machtmissbrauch

In seiner neuesten Rolle gibt Schauspieler Christian Berkel (64) einen Machtmenschen, der sich äußerst mies gegen eine Untergebenen verhält. So einem Verhalten müsse man sich früh entgegenstellen, betont der Star.

Kinder misstrauen ihren eigenen Gefühlen

Der Berliner sieht Erziehung als sehr wichtig an. Seinen bereits erwachsenen Söhnen Moritz (22) und Bruno (19) wollte er eine klare Haltung gegenüber Machtmissbrauch vorgeben. Aber schon Kindern gegenüber lebe man etwas Falsches vor. "Ein Kind fällt hin, tut sich weh, die Eltern rennen hin und lenken es ab", beschrieb der zweifache Vater gegenüber dem 'RedaktionsNetzwerk Deutschland' ein wichtiges Beispiel, das Folgen hat. "Das Kind lernt: Mein Gefühl und meine Gefühlsäußerung sind falsch. Es ist besser, wenn ich nicht weine, also mein Gefühl nicht zeige oder es gar nicht erst habe. Dann ist jeder Form von Machtmissbrauch die Tür geöffnet." Menschen sollten ihre Gefühle klar erkennen und so auch damit umgehen können.

Christian Berkel hatte wieder das Haus voll

Christian Berkel hofft jedenfalls, dass er seinen Söhnen die richtige Haltung vermitteln konnte. Die Pandemie gab ihm und Ehefrau Andrea Sawatzki (59) noch einmal Gelegenheit, Zeit mit ihrem Nachwuchs zu verbringen, denn plötzlich waren alle wieder im Haus. Sohn Moritz hatte in Liverpool studiert und musste ins heimische Berlin zurückkommen, Bruno war noch mit der Schule beschäftigt. Klar ist auch, dass die beiden ihren Eltern nicht gerade das Gefühl vermitteln, Stars zu sein. "Zu Hause sprechen wir eigentlich nicht über unsere Arbeit. Das liegt auch daran, dass die Kinder das gar nicht interessiert, was wir da machen. Da sprechen wir dann eher darüber, was die Jungs erlebt haben", erzählte Andrea Sawatzki unlängst der 'Neuen Post'. Aber eines ist sicher: "Wenn wir abends zusammen essen, das ist bei uns ein Ritual, dann ist das Handy am Tisch verboten!" So bleibt Zeit für gute Gespräche, bei denen Christian Berkel dann seine Haltung zu den wichtigen Themen des Tags deutlich machen kann.

Bild: Jörg Carstensen/picture-alliance/Cover Images

Das könnte dich auch interessieren

  • Jeanette Biedermann arbeitete bis zur totalen Erschöpfung: "Ich war blind für mich selber"

    Jeanette Biedermann
  • Tallulah Willis erinnert sich: So war es, als Mama Demi Moore mit Ashton Kutcher zusammen war

    Tallulah Willis
  • Priyanka Chopra gesteht: Nick Jonas hatte erst keine Chance bei ihr

    Priyanka Chopra und Nick Jonas
  • Hailey Bieber: Warum sie Angst davor hat, mit Justin Kinder zu bekommen

    Hailey Bieber
  • Star trifft Star: Jennifer Lawrences größtes Idol

    Jennifer Lawrence
  • Karl Lagerfeld: Jared Leto glaubt, den Segen des verstorbenen Modezaren zu haben

    Jared Leto