Die Menopause ist kein Spaß, aber man kann trotzdem Witze darüber machen: Schauspielerin Courteney Cox (58) hat dafür ihrer alten Tampon-Werbung ein neues Antlitz gegeben.

Hitzewallungen statt Periode

Die Amerikanerin machte 1985 Geschichte, weil sie die Erste war, die im amerikanischen Fernsehen in einer Tampon-Werbung das Wort 'Periode' verwendete. 37 Jahre später befand der 'Friends'-Star, dass diese Werbung eine Auffrischung bedurfte und stellte sie Schritt für Schritt nach – nur dass es heute um ein anderes Thema ging. Statt "Ändert sich euer Leben einmal im Monat wegen eurer Periode" fragte sie "Hat sich euer Leben wegen der Menopause komplett verändert?" Die Courteney von 1985 fragte "Benutzt ihr immer noch Binden?". Die aktuelle Courteney wollte etwas anderes wissen: "Bekommt ihr immer noch Hitzewallungen?"

Courteney Cox will einiges klarstellen

Die Darstellerin will ihren weiblichen Fans keine Illusionen über diese Phase ihres Lebens machen. "Ich sage es ganz ehrlich: Menopause kann deine Sichtweise auf das Älterwerden verändern." Denn es kann recht unschön werden. "Die Menopause frisst dich bei lebendigem Leibe. Es ist furchtbar. Nichts anderes kann das tun. Als Bonus bekommt man noch trockenere Haut und kahle Stellen. Das ist doch mal was!" Und damit es alle noch einmal lernen, schloss Courteney Cox: "Denkt daran, die Wechseljahre haben nichts Gutes an sich." Zum Schluss zog sie wie ihr jüngeres Ich dann noch ihre Kniestrümpfe hoch. Für ihre Parodie auf Instagram bekam Courteney Cox viel Lob – vor allem von Kolleg*innen, die wussten, was sie meinte. Julianne Moore, Juliette Lewis und Leslie Mann sind alle in dem Alter, in denen frau Bekanntschaft mit Hitzewallungen machen kann.

Bild: Roger Wong/INSTARimages/Cover Images