Courteney Cox hat verraten, dass es das „angsteinflößendste, nervenaufreibendste“ gewesen sei, in Anwesenheit von Sir Elton John Klavier zu spielen.
Die ‚Friends‘-Schauspielerin wurde von der 74-jährigen Musiklegende, ihrem engen Freund Ed Sheeran und Brandi Carlile bei ihrer Interpretation von Eltons Klassiker ‚Tiny Dancer‘ begleitet, die sie letztes Jahr auf Instagram teilten.

Und die 57-jährige Schauspielerin hat jetzt enthüllt, dass sie ihren Klavierlehrer angerufen hat, als Ed Elton zum Abendessen eingeladen hatte, weil sie so nervös war, vor dem ‚Piano Man‘ selbst auf den Klaviertasten zu klimpern. Während eines Auftritts in der ‚Graham Norton Show‘ am Freitagabend (4. Februar) erklärte Courteney: „Ich habe gelernt, im Lockdown Klavier zu spielen, aber dann lud Ed Sheeran Elton John zum Abendessen in mein Haus ein und schlug vor, dass wir alle zusammen etwas spielen sollten. Also rief ich meinen Klavierlehrer an und 20 Minuten später ging er hinaus, als Elton hereinkam. Es war das angsteinflößendste, nervenaufreibendste, was ich je getan habe und es war der Nervenkitzel meines Lebens!“ Bei dem Song handelte es sich nicht um irgendein Cover von ‚Tiny Dancer‘, sondern um die lustige Version, die die ‚Friends‘-Figur Phoebe Buffay (Lisa Kudrow) vorspielte, in der sie scherzhaft „Tony Danza“ statt „Tiny Dancer“ singt.

©Bilder:BANG Media International – Courteney Cox – JUN 21 – Famous – Scream 4 LA premiere 2011