Cynthia Nixon findet es toll, dass Kim Cattralls Abwesenheit in ‘And Just Like That …’ so direkt angesprochen wurde.
Die 65-jährige Kim Cattrall entschied sich dafür, ihre Rolle als Samantha Jones im ‘Sex and the City’-Reboot nicht wieder aufzunehmen. Ihr ehemaliger Co-Star Cynthia Nixon – der als Miranda Hobbes zurückkehrte – ist froh, dass die Produzenten ihre Abwesenheit nicht unter den Teppich kehrten und im Laufe der Serie zahlreiche Anspielungen auf die Figur machten.

In der Sendung ‚Watch What Happens Live‘ sagte sie zu Moderator Andy Cohen: „Ich fand es großartig. Ich meine, ich muss sagen, dass ich es toll fand, wie wir es gleich in der ersten Minute angesprochen haben. Und dann fand ich es toll, wie sich das Ganze in mehrere Richtungen entwickelt hat. […] Und ich muss sagen, Spoiler-Alarm für alle, die es noch nicht gesehen haben, aber ich fand, dass die Blumen auf der Beerdigung einfach toll waren. Und ich liebe es, wie wir von Zeit zu Zeit bei ihr vorbeischauen. Ich liebe das.“

Die 55-jährige Schauspielerin befürwortet auch die Alkoholismus-Geschichte ihrer Figur und ist der Meinung, dass sie das wahre Leben widerspiegelt. „Nun, wie Sie sehen, trinke ich heute ein alkoholfreies Getränk. Ich liebe es. Ich muss sagen, dass viele von uns während der Pandemie mehr getrunken haben, als sie sollten“, so Nixon.

©Bilder:BANG Media International – Cynthia Nixon at Stray Dolls screening – Photoshot – 2019