Dame Judi Dench attends Allelujah Prem London Oct 2022 - Famous

Dame Judi Dench attends Allelujah Prem London Oct 2022 – Famous

Dame Judi Dench: Keine Trigger fürs Theater nötig

Dame Judi Dench hat darauf bestanden, dass Menschen, die eine Triggerwarnung benötigen, dem Theater fernbleiben sollten.

Die 89-jährige Schauspielerin hat den wachsenden Trend kritisiert, dass vor Live-Shows Warnungen vor der Show verlesen werden, um sensible Menschen auf Szenen von Gewalt, Missbrauch, Trauer, lauten Geräuschen und Gewohnheiten wie Rauchen vorzubereiten.



Auf solche Warnungen angesprochen, sagte sie dem ‚Radio Times Magazin‘: „Mein Gott, das muss eine ziemlich lange Triggerwarnung vor ‚King Lear‘ oder ‚Titus Andronicus‘ sein. Ich kann verstehen, warum es sie gibt, aber wenn Sie so empfindlich sind, gehen Sie nicht ins Theater, denn Sie könnten sehr schockiert sein. Wo ist die Überraschung, wenn man es auf seine eigene Weise sieht und versteht?“



Damit hat sie die Meinung ihres ‚James Bond‘-Nachfolgers Ralph Fiennes – der die Rolle des Q im 007-Franchise von ihr übernommen hat – wiederholt, der Anfang des Jahres darauf bestand, dass das Publikum „zu weich geworden“ sei. Er argumentierte, dass Theater im Kern das Publikum schockieren und verstören sollte, während ein Überraschungselement ein großer Teil dessen ist, was die Kunstform so aufregend mache. Der 61-jährige Schauspieler sagte der ‚BBC‘: „Früher hatten wir keine Triggerwarnungen. Es gibt sehr verstörende Szenen in Macbeth, schreckliche Morde und so weiter, aber ich denke, die Wirkung des Theaters ist, dass man schockiert und verstört sein sollte. Ich glaube nicht, dass man auf solche Dinge vorbereitet sein sollte, und als ich jung war, hatten wir nie Triggerwarnungen vor einer Show.“ Er stimmte jedoch zu, dass Warnungen vor Stroboskopbeleuchtung bestehen bleiben sollten, zusammen mit Hinweisen auf Requisiten, die die Gesundheit einer Person schädigen könnten.



Sir Ian McKellen, der am 25. Mai 85 Jahre alt wird, ist ein weiterer Theaterveteran, der sich über die Menge an Warnungen beklagt hat, insbesondere nachdem Schilder für seinen Auftritt in ‚Frank and Percy‘ im Londoner Other Palace aufgestellt wurden. In einem Gespräch mit ‚Sky News‘ im September 2023 sagte er: „Außerhalb der Theater und in den Lobbys, einschließlich diesem, wird das Publikum gewarnt: ‚Es gibt ein lautes Geräusch und an einer Stelle gibt es blinkende Lichter‘, ‚Es gibt einen Hinweis auf das Rauchen‘, ‚Es gibt einen Hinweis auf einen Trauerfall‘. Ich selbst finde es lächerlich, ja, absolut. Ich lasse mich gerne von lauten Geräuschen und unverschämtem Verhalten auf der Bühne überraschen.“

Foto: © BANG Media International – Dame Judi Dench attends Allelujah Prem London Oct 2022 – Famous

Das könnte dich auch interessieren

  • Sir Kenneth Branagh: ‚Belfast‘ ist eine Rückkehr in seine Kindheit

    Sir Kenneth Branagh - Splash - March 2015 - Cinderella prem
  • Dame Judi Dench: So prägt sie sich ihre Rollentexte ein

    Dame Judi Dench attends Allelujah Prem London Oct 2022 - Famous
  • Elizabeth Debicki bezeichnet ‚The Crown‘ als ‚eindeutig fiktiv‘

    Elizabeth Debicki - The Crown S5 - Netflix
  • Olivia Colman: Sie will 007-Boss M in einem James Bond-Film spielen

    Olivia Colman - Secret Invasion - Launch Event LA - Disney - Getty
  • Dame Judi Dench: Für jeden Freund ein Baum

    Dame Judi Dench attends Allelujah Prem London Oct 2022 - Famous
  • Judi Dench: Keine Hochzeit

    Judi Dench - The Oldie Awards 2018 London - Photoshot