Daniel Craig No Time To Die world premiere Sept 2021 Avalon

Daniel-Craig_2619537

Daniel Craig: James Bond war gutes Training für ‘Knives Out’-Reihe

Daniel Craig glaubt, dass die Rolle des James Bond ihm geholfen hat, sich auf ‚Glass Onion: A Knives Out Mystery‘ vorzubereiten.
Der 54-jährige Schauspieler hat erneut die Rolle des Benoit Blanc – eines Südstaaten-Detektivs – im zweiten ‘Knives Out’-Film übernommen und erklärt, wie ihm die Rolle des 007 bei der Vorbereitung auf die Dreharbeiten geholfen hat. Über die Herausforderung, eine Rolle neu zu besetzen und mit Vergleichen umzugehen, erklärte er: „Ich habe die letzten 15 Jahre meines Lebens damit verbracht, das in einem Franchise zu tun, also habe ich keine Angst davor. Wenn man die richtigen Leute im Raum hat und das richtige Talent, dann kann man es schaffen.“

Der erste ‚Knives Out‘-Film – in dem auch Ana de Armas, Chris Evans und Jamie Lee Curtis mitspielten – war ein großer Erfolg an den Kinokassen. Und Daniel hat es genossen, wieder mit Regisseur Rian Johnson zusammenzuarbeiten. Craig erzählte ‘Empire’: „Rian ist ein genialer Autor und will sich nicht wiederholen. Wir wollen die Leute auch nicht enttäuschen; wir wollen, dass das Publikum die Welt genießt, die wir im ersten Teil geschaffen haben, und an diesen glaubt.“

Daniel hatte seinen letzten Auftritt als Bond im Jahr 2021 in ‘Keine Zeit zu sterben’. Wer der Nachfolger für Craig als 007 wird, ist nicht bekannt.

©Bilder:Bang Media International

Das könnte dich auch interessieren

  • Michelle Williams: Keine Konkurrenz zwischen Oscar-Nominierten

    Michelle Williams - Golden Globes 2023 - Getty
  • Jamie Lee Curtis: Keinen Spaß bei ‘Knives Out – Mord ist Familiensache’-Dreh

    Jamie Lee Curtis attends the 94th Annual Academy Awards - Getty
  • ‚James Bond‘: Explosion am Filmset

  • James Bond: Russischer Gegner

  • Léa Seydoux: Rolle in ‚The Beast‘

    Lea Seydoux at James Bond No Time To Die premiere - Avalon - September 2021
  • Pierce Brosnan: Bewegender Nachruf an Sean Connery