Daniel Radcliffe - PR image - One Use - January 2022

Daniel Radcliffe

Daniel Radcliffe: Eine große Verantwortung!

Für Daniel Radcliffe ist die Darstellung von ‚Weird Al‘ Yankovic eine große Verantwortung.
Der 32-jährige Schauspieler fühlt sich geehrt, den legendären Parodie-Sänger in einer Filmbiografie spielen zu dürfen. Radcliffe selbst ist ein großer Fan des Stars und will deshalb vor der Kamera alles richtig machen. Im Interview mit ‚People‘ erklärt er: „Das Hawaii-Hemd zu tragen ist eine große Verantwortung, die ich nicht auf die leichte Schulter nehme. Ich fühle mich geehrt, der Welt die hundertprozentig unanfechtbare wahre Geschichte von Weird Als verdorbenem und skandalträchtigen Leben zu erzählen.“

Yankovic selbst ist in die Produktion des Filmes involviert, sodass anzunehmen ist, dass der Streifen auch eine gehörige Portion Humor mitbringt. In einem Statement sagte der Komiker über das Projekt: „Als mein letzter Film 1989 herauskam, versprach ich meinen Fans, dass ich alle 33 Jahre einen großen Film produzieren werde. Ich freue mich mitzuteilen, dass wir perfekt in der Zeit liegen. Ich bin absolut entzückt darüber, dass Daniel Radcliffe mich im Film spielen wird. Ich zweifle nicht daran, dass das die Rolle sein wird, die zukünftige Generationen mit ihm in Verbindung bringen werden.“

©Bilder:BANG Media International – Daniel Radcliffe – PR image – One Use – January 2022

Das könnte dich auch interessieren

  • Daniel Radcliffe dementiert Wolverine-Rolle

    Daniel Radcliffe - September 2022 - Avalon - Toronto International Film Festival
  • Daniel Radcliffe: Beteiligung an Hochzeit von Co-Star

    Daniel Radcliffe at Lost City Screening Mar 2022 - Famous
  • Daniel Radcliffe: Dieser ‚Harry Potter‘-Star faszinierte ihn am meisten

    Daniel Radcliffe - May 2018 - Photoshot - Turner Presentation
  • Daniel Radcliffe: „Das ist für mich magisch“

    Daniel Radcliffe September 2019 Getty
  • Drei Monate nach der Geburt: Daniel Radcliffe verrät Babygeschlecht

    Daniel Radcliffe
  • Daniel Radcliffe: Kein ‚Harry Potter und das verwunschene Kind‘-Besuch