Kim Kardashian

Roger Wong/INSTARimages/Cover Images

Das Wetter war schuld: Kein Geburtstag in Las Vegas für Kim Kardashian

Eine große Sause in Las Vegas zum Geburtstag — wer kann da schon widerstehen? Kim Kardashian, die am Freitag (21. Oktober) ihren 42. Geburtstag feierte, hatte bereits alles genau geplant.

Landeversuch bei zwei Airports

So wollte sie am Sonnabend im Privatjet ihrer Schwester Kylie Jenner (25) in Sin City landen, dazu hatte sie sich mehrere Gäste eingeladen. Vor Ort hatte sie ein umfangreiches Programm ausgearbeitet, darunter ein luxuriöses Dinner und ein Konzert von Usher. Doch die am Vortag begonnenen Feierlichkeiten fanden ein abruptes Ende, als sie das Spielerparadies ansteuerten, wie Kim selbst ihren 332 Millionen Followern am Sonntag auf Instagram mitteilte. "Wir flogen nach Las Vegas und versuchten, bei zwei verschiedenen Airports zu landen", so die Reality-Queen.

Kim Kardashian kehrt in einer Burgerkette ein

Doch Kim Kardashian musste unverrichteter Dinge wieder abziehen, denn das Wetter war einfach zu schlecht. "Es war einfach zu gefährlich, und Sicherheit steht an erster Stelle, also sind wir nachhause geflogen." Sie teilte Bilder eines üppigen Blumenarrangements, mit dem ihr reservierter Tisch im Nobelrestaurant Carbone in Las Vegas geschmückt war. Der Tisch blieb leer. Stattdessen nahm Kim ihre Gäste in einen Burgerladen mit, wo sich alle stärken konnten.

Kim beste Freundin La La Anthony hatte es indes von New York aus nach Las Vegas geschafft, wo sie das Geburtstagskind eigentlich überraschen wollte. Das Usher-Konzert ließ sie sich natürlich nicht entgehen, und sie erinnerte Kim Kardashian den ganzen Abend mit Videos daran, was sie verpasst hatte.

Bild: Roger Wong/INSTARimages/Cover Images