David Bowie - BRIT Awards 1999 - Getty

David Bowie – BRIT Awards 1999 – Getty

David Bowie: Rivalität mit Marc Bolan

Die Rivalität zwischen David Bowie und Marc Bolan ließ nach, als sie beide gleich erfolgreich wurden.
Die Glam-Rock-Legenden waren in den 70er Jahren große Konkurrenten. Ihr Produzent Tony Visconti gibt in einem neuen Interview zu, dass Bolan manchmal sehr angriffslustig sein konnte, während Bowie nichts als Bewunderung für den T.Rex-Star übrig hatte.

Im Gespräch mit dem MOJO-Magazin verrät Visconti: „Ich habe mit beiden gleichzeitig gearbeitet, sie gleichermaßen geliebt und für jeden von ihnen mein Bestes getan. Dann hatte David den ersten großen Hit. Marc sah es eher als Rivalität an. David liebte Marc und war immer nett zu ihm. Marc war gelegentlich sehr gehässig und schnippisch. Aber es wurde besser, als er erfolgreicher wurde und sie auf gleicher Augenhöhe waren.“

Laut Visconti habe sich Bolan allerdings zur sehr auf seine egoistische Bühnenpersönlichkeit verlassen. „Er erfand diese Person, die nicht Marc Feld, sondern Marc Bolan war. Er war zwei Menschen im selben Körper. Ich lernte ihn kennen, als er sehr bescheiden war, nur ein kleines bisschen arrogant“, berichtet er.

Der Produzent fügt hinzu: „Musikalisch war er begrenzt. Mit seinen sieben Akkorden, ich habe sie gezählt. David hingegen konnte sich an ein Klavier setzen und alle möglichen Jazz-Akkorde spielen. Alle seine frühen Sachen zeigten, dass er musikalisch sehr interessant war.“

©Bilder:BANG Media International – David Bowie – BRIT Awards 1999 – Getty

Das könnte dich auch interessieren

  • Yungblud: Neues Album für Bowie

  • Johnny Flynn: Er spielt David Bowie in ‚Stardust‘

  • Stars zollen Kraftwerk-Mitbegründer Florian Schneider Tribut

  • Angela Robinson übernimmt die Regie des ‚Begierde‘-Remakes

  • Danny Boyle wollte David Bowies Leben verfilmen

  • David Bowie: Tribut-Tour hat neue Termine

    David Bowie on the Today Show in New York City - Famous - 2002