Die Fortsetzung von ‚Dirty Dancing‘ erscheint am 9. Februar 2024.
Lionsgate hat angekündigt, dass der mit Spannung erwartete Film – ein Nachfolger des Originalfilms von 1987 – in weniger als zwei Jahren, nur wenige Tage vor dem Valentinstag im Jahr 2024, in die Kinos kommen wird. Darin wird auch Jennifer Grey zu sehen sein, die ihre Rolle als Frances ‚Baby‘ Houseman wieder aufnimmt.

Inszeniert wird der neue Film von Jonathan Levine, der selbst ein großer Fan des Originals ist. Erst kürzlich gab er zu, dass er sich nie hätte träumen lassen, einmal der Regisseur von einem seiner Lieblingsfilme zu sein. Der 45-jährige Filmemacher erklärte: „Gerade weil das Original ‚Dirty Dancing‘ schon immer einer meiner Lieblingsfilme war, hätte ich mir nie vorstellen können, dass ich bei der Fortsetzung Regie führen würde. Durch das Co-Schreiben habe ich mich in die Charaktere (neue und alte), die Welt der Catskills im New York der 1990er-Jahre und in die Musik verliebt, die von Songs aus dem Originalfilm bis hin zum Hip-Hop der 90er-Jahre reichen wird.“

Der Regisseur ist wahrscheinlich ebenso aufgeregt wie die Fans, besonders, wenn er an die Zusammenarbeit mit ‚Dirty Dancing‘-Ikone Jennifer denkt. „Ich kann es kaum erwarten, mit Jennifer zusammenzuarbeiten, um diese wunderschöne Geschichte von Sommer, Romantik und Tanz einer Generation neuer Fans näher zu bringen. Und den langjährigen Fans verspreche ich, dass wir ihre Kindheit nicht ruinieren werden. Wir werden die Aufgabe mit Raffinesse, Ehrgeiz und vor allem Liebe angehen.“ Außerdem wolle man viele Besetzungsmitglieder aus dem Original mit einbeziehen, dabei aber respektvoll bleiben. Levine enthüllte auch, dass Johnny Castle, der im ersten Teil von Patrick Swayze gespielt wurde, der 2009 im Alter von 59 Jahren an Bauchspeicheldrüsenkrebs starb, ein Teil der Handlung sein werde. „Johnny ist ein Teil von Babys Reise in der Geschichte.“

©Bilder:Bang Media International