Dolly Parton hat verraten, dass sie plant, ein Rockalbum aufzunehmen, wenn sie in die ikonische Rock and Roll Hall of Fame aufgenommen wird.
Die 76-jährige Country-Legende ist für die prestigeträchtige Auszeichnung zum ersten Mal neben Größen wie Eminem, Lionel Richie und Duran Duran nominiert.

Obwohl Dolly bereits Rockklassiker von Künstlern wie Led Zeppelin und Bon Jovi gecovert hat, hatte die ‚Jolene‘-Hitmacherin nie damit gerechnet, für die Auszeichnung geehrt zu werden, aber sie verriet, dass sie schon seit Jahren ein Rockalbum machen wollte. Sie würde dies tun, wenn sie einen Platz in dem renommierten Ohio Museum bekommt. Als Reaktion auf die Nominierung sagte Parton gegenüber ‚Billboard‘: „Ich war absolut platt, als ich das gehört habe. Ich habe mich nie als Rock-’n‘-Roll im wahrsten Sinne des Wortes betrachtet, aber ich denke, sie beurteilen es nach der Musik und dem Einfluss, den bestimmte Songs hatten… Ich glaube, ich hatte Songs mit anderen Leuten in diesem Genre, aber ich weiß nicht, wie sie das beurteilen.“ Dolly fügte hinzu: „Ich erwarte nicht, dass ich reinkomme. Aber wenn ich das tue, muss ich nächstes Jahr sofort ein großartiges Rock-’n‘-Roll-Album herausbringen, was ich seit Jahren machen wollte, so wie Linda Ronstadt oder Heart. Das war vielleicht nur ein Augenzwinkern für mich, weiterzumachen und es zu tun. Es ist einfach schön, nominiert zu werden.“

©Bilder:BANG Media International – Dolly Parton – Billboard Women in Music – 2020 – Getty