Denis Villeneuve hat angekündigt, dass die Vorproduktion von ‚Dune: Part Two‘ begonnen hat.
Der erste Film des Regisseurs, der auf dem Science-Fiction-Klassiker von Frank Herbert basiert, wurde gestern Abend (27. März) bei der Oscar-Verleihung mit sechs Oscars ausgezeichnet und vor der Zeremonie gab der 54-jährige Filmemacher bekannt, dass die Vorbereitungen für den zweiten Teil des Streifens bereits im Gange seien.

In einem Gespräch mit ‚ET Canada‘ erklärte Denis: „Es wird intensiv werden. Ich bin gerade in der Vorbereitung. Montagmorgen, sobald wir Los Angeles verlassen, geht es an die Vorbereitungen.“ Er blieb gespannt, was kommen wird und fügte hinzu: „Ich kann nichts über den Film sagen – ich spreche nicht gerne über Projekte, während ich sie mache – aber es wird wahrscheinlich die größte Herausforderung meiner Karriere sein, wieder, weil er noch komplexer ist als der erste Teil.“

Der Filmemacher weigerte sich vor kurzem zu bestätigen, ob es wahr sei, dass Schauspielerin Florence Pugh der Besetzung der Fortsetzung beitreten könnte. Der Regisseur sprach darüber, dass „es Gerüchte“ gibt, dass die 26-jährige ‚Black Widow‘-Darstellerin die Rolle von Prinzessin Irulan, der Tochter von Kaiser Shaddam IV, übernehmen könnte, die noch besetzt werden muss. Über den anstehenden Film enthüllte Villeneuve: „Das wird wieder eine schöne Reise in die Wüste werden. Es ist die Reise, auf der Paul Atreides und seine Mutter Lady Jessica Kontakt mit der Fremen-Kultur aufnehmen und sich mit den Fremen treffen. Es ist Pauls Reise gegen den Feind … Es ist ein Film, der filmischer sein wird.“ Es gab zudem Gespräche darüber, dass Austin Butler die Rolle des Feyd-Rautha spielen könnte.

©Bilder:Bang Media International