Ed Sheeran macht Schluss mit mathematischen Albumtiteln.
Der Popstar hat bisher fünf Platten veröffentlicht und sich dabei von der Mathematik inspirieren lassen. Seine Alben tragen die Titel ‚+‘, ‚x‘, ‚÷‘, ‚No. 6 Collaborations Project‘ und ‚=‘. Außerdem will er dieses Jahr die Platte ‚–‘ veröffentlichen, die ausgesprochen ‚Subtract‘ heißen wird. Für die Zukunft scheint Ed aber erst einmal genug von mathematischen Symbolen zu haben. Im Gespräch mit dem australischen ‚Carrie Tommy‘-Podcast erklärte der 31-Jährige: „Das ist es. Es gibt nur fünf. Das andere [Album] wird erscheinen, bevor ich nach Neuseeland [und Australien] komme, um die Tour zu machen.“

Eds ‚Mathematics‘-Tour in Ozeanien beginnt Anfang Februar 2023, während er in Europa bereits diesen Frühling unterwegs ist. Es wird erwartet, dass der britische Sänger ‚Subtract‘ dieses Jahr veröffentlicht, auch wenn kein genaues Erscheinungsdatum bekannt ist.

In dem Interview wurde der ‚Shivers‘-Interpret auch danach gefragt, was ihn am meisten an seinem Job als Musiker stört. Dazu sagte er: „Wenn du dir mit dem, was du liebst, den Lebensunterhalt verdienst, dann gibt es immer etwas, das dir nicht besonders gefällt. Aber wenn 98% wunderbar sind, ist das egal.“ Deshalb könne er auch keine spezifische Sache benennen, die ihn störe.

©Bilder:BANG Media International – Ed Sheeran – February 2022 – BRIT Awards – Lpondon O2 Arena – Getty Images