Elizabeth Banks: Cocaine Bear

Wusstest Du schon...

Matt Reeves: Nicht nur ein weiterer ‘Batman’-Film

Elizabeth Banks übernimmt die Regie bei ‘Cocaine Bear’.
Die 47-jährige Schauspielerin und Filmemacherin, die zuletzt das Reboot von ‘Drei Engel für Charlie’ inszenierte, übernimmt in Kürze die Regie des neuen ‘Universal Pictures’-Thrillers. Laut ‘Deadline’ ist das Drehbuch des Films inspiriert von einer wahren Begebenheit, die sich im Jahr 1985 im US-amerikanischen Kentucky zutrug: Auf einem Drogentransport von Kolumbien versteckt ein Schmuggler 40 Kilo Kokain in einem Wald in den USA. Als ein Bär die Droge verschlingt und an einer massiven Überdosis stirbt, wird die Lage dramatisch.

Elizabeth wird mit ihrem Unternehmen ‘Brownstone Productions’ ebenfalls als Produzentin des Streifens fungieren, unterstützt wird sie dabei von Phil Lord und Chris Miller von ‘Lord Miller’. Mit den beiden Männern hatte die ‘Tribute von Panem’-Darstellerin bereits für ‘The Lego Movie’ zusammen gearbeitet. Die Dreharbeiten zu ‘Cocaine Bear’ sollen im Sommer beginnen und in einigen Monaten abgeschlossen werden. Bisher lässt sich jedoch noch nicht absehen, inwieweit die Planung möglicherweise vom Corona-Virus eingeschränkt werden wird.

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Robbie Williams und Ayda Field: Sie haben ihren COVID-19-Impfstoff erhalten!

Jodie Turner-Smith: Sie ist sehr zufrieden mit ihrer Partner-Wahl

Alicia Keys: Raum für sich!

Was sagst Du dazu?