Elizabeth Hurley und Matthew Perry bei den Dreharbeiten

WWW.STARTRAKSPHOTO.COM

Elizabeth Hurley: Dreharbeiten mit Matthew Perry waren ein Albtraum

Schauspielerin Elizabeth Hurley (57) hat keine guten Erinnerungen an die Dreharbeiten zu 'Mann umständehalber abzugeben oder Scheidung ist süß'. Der Grund waren die Drogenprobleme ihres Co-Stars Matthew Perry (53).

Film musste pausieren

Vor zwanzig Jahren spielte die Britin mit dem 'Friends'-Star in der Komödie. Der Amerikaner hat gerade seine Autobiografie auf den Markt gebracht und dort schonungslos über seine Suchtprobleme geschrieben. Davon kann seine Kollegin auch ein Lied von singen. Sie beeilte sich zu sagen, dass sie eigentlich nette Erinnerungen an ihn selbst hatte, aber die Arbeit war problematisch. "Um ehrlich zu sein, war es ein Alptraum, damals mit ihm zu arbeiten, und wie jetzt bekannt ist, musste unser Film wegen seiner Sucht pausieren”, verriet die Darstellerin ‘Yahoo! Entertainment’. Es wäre keine schöne Zeit gewesen. "Wir befanden uns in einem Zustand höherer Gewalt und mussten alle eine Zeit lang zu Hause sitzen und Däumchen drehen." Dann kam Matthew zurück und musste alle Szenen noch einmal drehen.

Elizabeth Hurley erkannte, dass Matthew Perry litt

Es blieb natürlich auch Elizabeth Hurley nicht verborgen, was der Grund für die Pause war und sie hatte auch Mitleid mit ihm. "Es war hart, offensichtlich hatte er eine harte Zeit, aber er war immer noch sehr charmant und ein netter Mensch, mit dem man arbeiten konnte. Aber man konnte sehen, dass er mit Sicherheit litt." Seine Autobiografie habe sie noch nicht gelesen, aber was sie von den Auszügen gesehen hat, überzeugt sie, denn man könnte sagen, dass der Autor mit Galgenhumor über die Tragik seines Lebens schreibt. "Es ist ziemlich interessant. Er ist ein sehr lustiger Autor, so wie er ein sehr lustiger Mann ist. Er ist ein unglaublich begabter Komiker… sein Umgang mit Worten ist fantastisch." Elizabeth Hurley wird Matthew Perry sicherlich auch wünschen, dass er sein Leben nach all den Dramen wieder in den Griff bekommt.

Bild: WWW.STARTRAKSPHOTO.COM