Elton John wird seine eigene Oscar-Party nicht besuchen.
Der 74-jährige Star erkrankte vor kurzem an COVID-19, weshalb er seine ‚Farewell Yellow Brick Road‘-Tournee zeitweise unterbrechen musste. Um die verschobenen Termine nachholen zu können, traf Elton jedoch die Entscheidung, nicht auf der jährlichen Preisverleihungs-Afterparty zugunsten seiner AIDS Foundation aufzutreten. In der amerikanischen Frühstückssendung ‚Good Morning America‘ erklärte der Sänger: „Es bricht mir das Herz aber ich kann nicht da sein. Es ist ein Event, das uns so viel bedeutet. Deswegen haben wir Menschen wie Lady Gaga, Billy Porter, Eric McCormack und die wundervolle Brandi Carlile, die meinem Ehemann David aushelfen.“

Im vergangenen November hatte der ‚Rocket Man‘-Interpret seinen Fans mitgeteilt, dass er positiv auf das Coronavirus getestet wurde. Aufgrund seiner Infektion mussten zwei Konzerte in Dallas, Texas vorerst abgesagt werden. In einem Statement erklärte Eltons Sprecher damals: „Mit großem Bedauern müssen die ‚Farewell Yellow Brick Road‘-Tourdaten in Dallas am 25. Januar und 26. Januar verschoben werden, da Elton positiv auf Corona getestet wurde. Glücklicherweise ist Elton geimpft und geboostert, deshalb hat er nur milde Symptome.“

©Bilder:BANG Media International – Elton John – Germany 2015 – Avalon