Sir Elton John könnte noch lange nach seiner Pensionierung vom Touren im Metaversum auftreten.
Die 75-jährige Musiklegende verabschiedet sich von der Tournee, nachdem die Mammut-Tour ‚Farewell Yellow Brick Road‘ im nächsten Juli zu Ende geht. Es gibt jedoch einen Fünfjahresplan, um die Musik des ‚I’m Still Standing‘-Hitmachers zukünftigen Generationen zugänglich zu machen. Aktuell soll sorgfältig geprüft werden, wie Elton in der Virtual-Reality-Sphäre (VR) auftreten kann.

Im Gespräch mit dem ‚Music Week‘-Magazin sagte sein Ehemann und Manager David Furnish über das Metaversum: „Das wird ein großer neuer Markt für Musikentdeckungen. Wir schauen uns das genau an, aber sorgfältig. Elton war sein ganzes Leben lang ein bisschen wie ein Avatar, der Dinge auf und ab warf, sich veränderte und vorwärts ging.“ Das Team hinter dem ‚Rocket Man‘ bringt seine Musik bereits an jüngere Generationen, wobei mehr als 50 Prozent seiner Songs von den 18- bis 35-Jährigen konsumiert werden.

Zweifellos kamen viele dieser Fans von Eltons Dua Lipa-Duett ‚Cold Heart‘, mit dem der ‚Tiny Dancer‘-Hitmacher offiziell in „sechs verschiedenen Jahrzehnten“ einen Top-10-Song landete. David kommentierte: „Es ist schwierig, alle Daten von den Streaming-Unternehmen zu bekommen, aber insbesondere auf Spotify wird 58% von Eltons Musik jetzt von 18- bis 35-Jährigen konsumiert. Das ist absolut das, was wir wollten und was wir uns erhofft hatten. Deshalb hat Elton immer gesagt, dass er die Gelegenheit mit ‚The Lion King‘ schätzt, deshalb haben wir vor 10 Jahren so etwas wie ‚Gnomeo And Juliet‘ gemacht, um die Songs in seinem Katalog am Leben zu erhalten und sie einer neuen Generation vorzustellen.“

©Bilder:BANG Media International – Elton John – BST Hyde Park 2022 – Famous