Rihanna

Cover Images

Enttäuschung nach dem Mega-Auftritt: Rihanna plant keine neue Musik

Die Freude über den Mega-Auftritt von Rihanna (34) in der Halbzeitshow beim Super Bowl LVII in der Nacht zum Montag währte nicht lange bei den Fans der Sängerin. Sie ahnten es schon, als die Musikerin live vor Millionenpublikum ihren Babybauch enthüllte: Im Leben von Rihanna gibt es zurzeit andere Prioritäten als Musik.

Keine Zeit für Musik

Während natürlich alle vom Auftritt im State Farm Stadium in Glendale/Arizona begeistert waren, so kommt man nicht an der Tatsache vorbei, dass Rihannas letztes Album bereits 2016 erschien und sie auch mehrere Jahre nicht auf Tour war. Es ist höchste Zeit für neue Musik, doch auf die werden Fans wohl noch etwas warten müssen. Am Montag (13. Februar) war der Star bei 'Good Morning America' zu Gast und bestätigte das, was Fans schon befürchtet hatten. Ein neues Album wird es so schnell nicht geben.

Rihanna weiß, dass die Fans warten

Rihanna, die erst im Mai 2022 zum ersten Mal Mutter eines Sohnes wurde, versicherte zwar, dass auch sie sich auf Neues freue, doch "ich habe zurzeit keine Updates dazu." Sie wisse aber, dass "die Fans warten." Statt Neuigkeiten zur Musik gab es von der Musikerin einen Hinweis darauf, was für ein Aufwand die Show in der Halbzeit gewesen sei. "Ich musste so viele Hindernisse überwinden. Ich war gerade Mutter geworden und ich war sieben Jahre nicht auf Tour. Ich war mir bewusst, dass es eine große Herausforderung sein würde, von da aus gleich zum Super Bowl zu gehen." Im Oktober hatte sie immerhin den Song 'Lift Me Up' zum Soundtrack von 'Black Panther: Wakanda Forever' beigesteuert. Es scheint, als müssten sich Rihannas Fans vorerst damit zufrieden geben.

Bild: BauerGriffin/INSTARimages.com/Cover Images