Britney Spears

Sara De Boer/startraksphoto.com

"Es ist einfach besch*****!" Was Britney Spears umgehend bereute

"Überleg es dir genau mit dem Tattoo, du bereust das sonst für den Rest deines Lebens!" Diesen Spruch bekamen unzählige Tätowierwillige zu hören, bevor der Körperschmuck quasi zum anerkannten Standard wurde. Wer kein Tattoo hat, fällt heutzutage eher aus der Reihe. Britney Spears (41) hat indes reichlich Erfahrung mit dem Thema. Und doch griff die Sängerin ('Toxic) mit der Wahl ihres neuesten Motivs gewaltig daneben.

"Tattoo Time, Tattoo Time"

Am Dienstag (18. Januar) teile Britney ein Video auf Instagram. Dabei wollte sie ihre mehr als 41 Millionen Follower daran teilhaben lassen, wie sie ihr neuestes Tattoo bekommt. "Tattoo Time, Tattoo Time", ruft sie aufgeregt und tanzt durch ihr Hotelzimmer, bevor ihr Unterarm verziert wurde. Doch wer gehofft hatte, anschließend einen Blick auf das neueste Kunstwerk auf ihrer Haut werfen zu können, wurde bitter enttäuscht. Der Star wurde nämlich schon kurz nach dem Stechen des Bildes von Reue gepackt und hielt mit Kritik nicht hinterm Berg.

Britney Spears mag ihr Tattoo nicht zeigen

"Tattoo in Maui vor drei Tagen!!!" schrieb Britney Spears in der Bildunterschrift zum Clip, wie bei ihr üblich mit unzähligen Ausrufezeichen versehen. "Ich kann es euch nicht zeigen, denn es ist besch***** (drei Lach-Emojis)!!! Es ist wirklich, wirklich besch*****!!! Sch****!!! Psst….ich muss das wiedergutmachen!!!" Am Abend erschien sie in einem Video in der Instagram Story ihres Ehemannes Sam Asghari und äußerte sich zu einem angeblichen "Ausfall" in einem Restaurant in Kalifornien vor mehreren Tagen. "Glaubt nicht alles, was ihr online lest, Leute", so Sam. Britney Spears habe keinen Zusammenbruch erlitten.

Bild: Sara De Boer/startraksphoto.com