Eva Green hat „keinen Zweifel“ daran, dass Johnny Depps Leben nach dem Ende seines Rechtsstreits mit Amber Heard „besser sein wird als je zuvor“.
Der ‘Fluch der Karibik’-Darsteller verklagt seine Ex-Frau auf 50 Millionen Dollar wegen Verleumdung. Grund: Sie hat 2018 ein Kommentar in der ‘Washington Post’ veröffentlicht, in dem sie beschreibt, Opfer häuslicher Gewalt geworden zu sein. Zwar erwähnte sie den Namen ihres Ex-Manns Johnny Depp dabei nicht, doch der Darsteller sah seinen Namen dennoch durch den Artikel stark geschädigt. Heard hat eine Gegenklage eingereicht und verklagt Depp auf 100 Millionen Dollar.

Während Amber während ihrer Aussage behauptete, dass sie von ihrem Mann geschlagen und bedroht wurde und ihn beschuldigte, während ihrer unsteten Ehe Drogen und Alkohol zu missbrauchen, steht Johnnys ‚Dark Shadows‘-Co-Star Eva Green zu ihrem Kollegen. Eva teilte auf Instagram ein Foto von sich und dem 58-jährigen Schauspieler, auf dem sie für ihren Film von 2012 werben, und schrieb dazu: „Ich habe keinen Zweifel daran, dass Johnny mit seinem guten Namen und seinem wunderbaren Herzen an die Öffentlichkeit treten wird, und das Leben wird für ihn und seine Familie besser sein, als es jemals war.“

Depp hat die Missbrauchsvorwürfe seiner Ex-Frau bestritten und kürzlich vor Gericht erklärt, er habe durch die Vorwürfe „nichts weniger als alles“ verloren.

©Bilder:BANG Media International – Eva Green – Dumbo premiere 2019 London – Famous