Prinzessin Kate

Cover Images

"Exzessiv und taktlos": Berichterstattung der BBC über Prinzessin Kate im Kreuzfeuer der Kritik

Gut zwei Wochen ist es her, dass die BBC als erster Sender weltweit über die Krebserkrankung von Prinzessin Kate (42) berichtete. Es war auch die BBC, die die Videobotschaft der Royal aufgezeichnet hatte, mit der sie die Öffentlichkeit davon informierte, dass sie eine Chemotherapie bekommt.

Immer wieder Kritik an der BBC

Anschließend begann ein Berichts-Marathon, der alle anderen Nachrichten an dem Abend und in den kommenden Tagen in den Hintergrund drängte — dabei passierte zu dem Zeitpunkt eine Menge auf internationaler Bühne. Jetzt hat die BBC berichtet, dass sie zahlreiche Beschwerden erhalten habe. "Die Menschen hatten das Gefühlt, unsere Berichterstattung zur Krebsdiagnose der Princess of Wales war exzessiv und taktlos." Es ist nicht das erste Mal, dass der Sender für seine Royal-Berichte in die Schusslinie gerät. Während viele nach dem Tod der Queen (†96) noch Verständnis aufbringen konnten, dass es kein anderes Thema mehr gab, erschien die Gewichtung nach der Krebsdiagnose von König Charles (75) im Januar schon wieder überzogen: Tagelang wurde von nichts anderem berichtet. "Er lebt doch noch", schimpfte das Publikum.

Prinzessin Kate war das Thema der Woche.

Bei der BBC erklärte man die Dauerschleife rund um Prinzessin Kate. Diese habe "der Bedeutung der Geschichte und der Welle der Genesungswünsche für die Prinzessin rund um die Welt" entsprochen. "Unsere Berichterstattung machte klar, dass es eine schwere Zeit für die Prinzessin und die königliche Familie ist, wir haben bewusst darauf geachtet, unsere Berichte mit Feingefühl anzugehen." Zudem habe man detailliert über die Bitte der Royals berichtet, deren Privatsphäre zu achten und wiederholt das Statement aus dem Kensington-Palast verlesen, in dem darauf hingewiesen wurde, dass Kate das Recht darauf habe, ihre Krankenakte privat zu halten. Man würde jedoch verstehen, dass nicht alle denselben Ansatz verfolgen würden. Vor der Videobotschaft hatte es wochenlange Spekulationen und Verschwörungstheorien rund um Prinzessin Kate gegeben, die wie vom Erdboden verschluckt gewesen war.

Bild: Cover Images

Das könnte dich auch interessieren

  • Prinz Harry: Die Royals lügen, um William zu schützen

    Prinz Harry und Herzogin Meghan
  • Sonya Kraus: Mutig bot sie ihrem Stalker die Stirn

    Sonya Kraus
  • Prinzessin Kate: Bei ihren Verlobungsfotos muss sie kichern

    Prince and Princess of Wales - William and Catherine - Sep 22 - Getty
  • Royale Hof-Fotografin in Aktion: Herzogin Kate lichtet Herzogin Camilla ab

    Herzogin Kate
  • Sarah Ferguson und Prinzessin Diana: Bei Junggesellinnen-Abschied verhaftet

    Sarah Ferguson
  • Prinzessin Kate hat Krebs

    Catherine Princess of Wales - Kate Middleton - November 2023 Avalon