Ezra Miller wurde nach einem Gewaltausbruch erneut verhaftet.
Der ‚Phantastische Tierwesen‘-Darsteller wurde am Dienstagmorgen (19. April) um circa 1:30 Uhr von der Polizei in Hawaii in Gewahrsam genommen. Vorausgegangen war der Festnahme ein Vorfall bei einer Privatparty in der Stadt Puna. Berichten zufolge soll Ezra einen Stuhl nach einer Frau geworfen haben. In einer Pressemitteilung sagten die Beamten des Inselstaates dazu: „Nach ihren Ermittlungen stellte die Polizei fest, dass es sich bei der Person um Ezra Miller handelte. Die Person wurde wütend als man sie bat, das Anwesen zu verlassen, und warf einen Stuhl, wobei eine 26-jährige Frau an der Stirn getroffen wurde, was zu einem etwa 1,5 cm langen Schnitt führte.“

Die Frau wollte sich trotz ihrer Verletzung nicht behandeln lassen und auch Ezra blieb nicht lange im Gefängnis: Bereits um 4:00 Uhr morgens war er schon wieder auf freiem Fuß. Bereits vor drei Wochen musste der ‚Flash‘-Star sich rechtlich verantworten, nachdem er aus einer Karaoke-Bar geworfen wurde. Offenbar hatte er zuvor einige Gäste beleidigt und Amateur-Sängern das Mikro aus der Hand gerissen. Es ist nicht der einzige Rechtsstreit, in den der Hollywoodstar in letzter Zeit verwickelt war. Bleibt zu hoffen, dass Miller wieder auf den richtigen Weg findet.

©Bilder:BANG Media International – Ezra Miller – Fantastic Beasts: The Crimes of Grindelwald UK Premiere – Splash Nov 2018