Florence Pugh

Cover Images

Florence Pugh nach der Trennung: Die Öffentlichkeit "mochte" ihre Beziehung mit Zach Braff nicht

Drei Jahre lang waren sie zusammen, doch 2022 trennten sich Florence Pugh (27, 'Don’t Worry Darling') und der 'Scrubs'-Star Zach Braff (47). Das Paar, dessen Liebe von dem Altersunterschied von gut 20 Jahren nicht zu erschüttern war, zeigte sich selten auf Instagram und lebte seine Beziehung im Privaten. Florence glaubt, dass viele sie deshalb nicht wirklich als Paar betrachteten.

Florence Pugh zieht es zurück nach London

"Wir haben uns niemandem aufgedrängt. Die Leute mochten es einfach nicht", sagte die Schauspielerin in einem Titelinterview für die amerikanische 'Vogue'. "Sie sahen mich eher mit jemand Jüngerem, jemandem, der in Blockbustern spielt. Ich glaube, junge Beziehung werden in Hollywood eher zurechtgedreht, weil sie die Klatschseiten füllen. Es ist aufregend, das anzuschauen. Und ich glaube, ich war in einer Beziehung, die das nicht geboten hat." In ihrer gemeinsamen Zeit lebten die beiden in Los Angeles zusammen, aber nach der Trennung kaufte sich Florence ihr erstes eigenes Heim in London. Auf die Frage, ob sie einen Wohnsitz in L.A. behalten wollte, antwortete sie: "Meine Trennung ist noch so frisch, das muss ich mir noch überlegen."

Zach Braff bewundert Florence immer noch

Eine gemeinsame Aktion steht den Ex-Partnern nun noch bevor – sie rühren für ihren Film 'A Good Person', der im März in die Kinos kommen soll, gemeinsam die Werbetrommel. Zach hatte das Drehbuch mit einer Hauptrolle für seine Freundin verfasst und dann selbst Regie geführt. Ihr Talent lobend sagte er der 'Vogue': "Ich glaube, sie gehört ganz einfach zu den besten Schauspielern ihrer Generation. Sie ist einfach magnetisch. Man kann den Blick nicht von ihr abwenden. Und es ist nicht nur ihre Schönheit und ihr schauspielerisches Talent, es ist dieses Etwas, dieses magische Etwas, das von der Leinwand ausstrahlt und jeden denken lässt: Ich möchte alles anschauen, was diese Person macht." Ein Kompliment, über das sich Florence Pugh auch nach der Trennung von Zach Braff sicher freuen wird.

Bild: Cover Images