Fran Drescher will mit ihrem Ex-Mann Peter Marc Jacobson alt werden.
Die 64-jährige Schauspielerin entwickelte mit ihrem Partner gemeinsam die Hit-Serie ‚Die Nanny‘. Nach Peters Outing ließen sich die beiden zwar scheiden, blieben jedoch gute Freunde und arbeiteten auch weiterhin gemeinsam fürs Fernsehen. Wie Fran im Gespräch mit ‚DailyMail.com‘ verriet, seien die beiden „sich näher als während der Ehe“, weshalb es für den TV-Star auch kein Problem wäre, mit ihrem schwulen Ex-Mann alt zu werden. Doch dass die beiden sich heute so gut verstehen verdanken sie auch ihrer damaligen Managerin. Fran erzählt: „Wir hatten eine sehr weise Frau um uns, die unserer beider Managerin war, als wir uns gerade getrennt hatten. Sie riet uns dazu, die Beziehung neu zu erfinden und das Kind nicht mit dem Bade auszuschütten…denn wir hatten unsere Liebe. Vielleicht funktionierte die Ehe nicht mehr, aber wir sollten unsere Freundschaft genießen, die die Zeit überdauern kann. Wir nahmen uns ihre weisen Worte zu Herzen. Über die Zeit näherten wir uns wieder an und jetzt stehen wir uns näher als jemals zuvor: als Business-Partner, beste Freunde und als Familie.“

Eine zweite Ehe käme für Fran keinesfalls ins Frage. Dazu sagt sie im Gespräch: „Ich glaube nicht, dass ich nochmal vor den Traualtar trete. Aber ich sehe uns beide schon zusammen alt werden. Wir sind geschieden, aber immer noch Single, denn es ist hart gegen das anzutreten, was wir hatten. Wir sind zusammen seit wir 15 sind und wir haben so viel zusammen durchgemacht.“

©Bilder:BANG Media International – Fran Drescher – 2017 – Avalon