Palina Rojinski

picture alliance/dpa | Thomas Banneyer

Für Palina Rojinski gehört erkannt werden zum Beruf: "Wir machen den Job ja für die Zuschauer"

In der zehnten Staffel von 'The Masked Singer' gibt es neue Gesichter im Rateteam. "Ich freue mich so sehr auf die Jubiläumsstaffel", jubelte Palina Rojinski (38) vor Staffelstart in ihrer Instagram Story. Ganz besonders haben es ihr die Masken angetan: "Wir haben eine Couch-Potato dabei, die Zuckerwatte, den Robodog…"

"Die schönste Faschingsparty der Welt"

Im Interview mit dem 'RedaktionsNetzwerk Deutschland' kann sie sich gar nicht für ihre Lieblingsverkleidung entscheiden — sie findet alle toll. "Wenn man eine Faschingsparty machen würde mit den 'The Masked Singer'-Kostümen, wäre es wahrscheinlich die schönste Faschingsparty der Welt", so die Moderatorin und Schauspielerin. Doch wie hält sie es privat mit dem Versteckspiel? Wünscht sie sich nicht manchmal, dass sie hinter einer Maske verschwinden kann, wenn sie in der Öffentlichkeit erkannt wird? Klar, sei das ab und zu anstrengend, gestand Palina "aber Erkanntwerden gehört zum Beruf dazu. Wir machen den Job ja für die Zuschauer. Ich mache zu 99 Prozent positive Erfahrungen mit Menschen in der Öffentlichkeit."

Palina Rojinski will Fans nicht enttäuschen — und muss es manchmal doch tun

Natürlich gibt es auch Momente, in denen es nicht so gut passt, angesprochen zu werden, doch Palina Rojinski bleibt in diesen seltenen Augenblicken stets diplomatisch. Sie würde freundlich darauf hinweisen, dass es gerade ungünstig ist. Da ist mitunter auch Fingerspitzengefühl gefragt. "Manchmal ist es eine schwierige Entscheidung, wenn man Zeit für ein Foto hätte, aber weiß: Wenn ich jetzt dieses eine Foto mache, wollen auch andere, und dann muss ich 20 Minuten Fotos machen und die Zeit habe ich nicht. Um dann nicht alle anderen zu enttäuschen, muss ich manchmal zu allen Nein sagen."

Zurück zu 'The Masked Singer'. Ihre Leidenschaft für die Astrologie wird ihr bei ihrem neuen Job wohl wenig helfen, das weiß auch die Moderatorin. "Da lasse ich die Sterne mal außen vor und verlasse mich auf meine Detektivnase", versicherte Palina Rojinski.

Bild: picture alliance/dpa | Thomas Banneyer

Das könnte dich auch interessieren

  • Amira Pocher: Gemeinsames Weihnachten mit Olli? Es sieht nicht danach aus

    Amira Pocher
  • Katja Burkhard: Botox – na und?

    Moderatorin
  • Michelle Hunziker über ihre Trennung: Gute Erinnerungen müssen gerettet werden

    Michelle Hunziker
  • Cathy Hummels: Deshalb behält sie den Nachnamen von Mats

    Cathy Hummels
  • Kim Kardashian über Kanye West: Vor allem an die Kinder denken

    Kim Kardashian
  • Cathy Hummels: So sehr litt sie unter der Scheidung

    Cathy Hummels