George Ezra ist schon fleißig mit dem Schreiben seines vierten Albums beschäftigt.
Erst am 10. Juni brachte der ‚Budapest‘-Sänger seine neueste Platte ‚Gold Rush Kid‘ auf den Markt, mit der er zum dritten Mal Platz eins der britischen Albumcharts eroberte. Das hält den 29-Jährigen allerdings nicht davon ab, sich bereits seinem nächsten Projekt zuzuwenden. Die Zeitung ‚Daily Star‘ zitiert ihn mit den folgenden Worten: „Vor zwei Wochen habe ich [mit der Arbeit an einem neuen Album] begonnen. Meine Herangehensweise ändert sich. Aber jetzt gerade ist es einfach ein Bewusstseinsstrom. Ich schreibe einfach, was auch immer in Paragraphen kommt, und das macht viel Spaß. Mit gefällt es.“

Wie der Brite gesteht, fühlte er sich nach der Veröffentlichung seiner zweiten Platte ‚Staying At Tamara’s‘ 2018 ziemlich ausgebrannt. „Ich war nicht da, wo ich jetzt bin, ich hatte nur das Negative“, enthüllt er. „Mir ist klar geworden, dass ich seit acht Jahren Musik veröffentliche. Das habe ich in meinen ganzen 20ern getan, und in deinen 20ern geht es darum, etwas über dich selbst zu lernen und herauszufinden, wer du bist.“

©Bilder:BANG Media International – George Ezra – MAR 19 – Photoshot – Performing at The O2