Chrissy Teigen

Janet Mayer/Startraksphoto.com/Cover Images

Gerüchte um ihr Baby: Chrissy Teigen wehrt sich

Im Januar machte die kleine Esti das Familienglück von Chrissy Teigen (37) und John Legend (44) perfekt. Die Freude war umso größer für das Model und den Sänger ('All Of Me'), nachdem sie im September 2020 in der 20. Schwangerschaftswoche eine Fehlgeburt erlitten hatte.

Follower leisten Detektivarbeit

Doch jetzt verbreiten manche Nutzer*innen auf Social Media Gerüchte, dass Chrissy Esti gar nicht selbst ausgetragen habe. Nachdem die TV-Persönlichkeit am Montag (8. Mai) ein Bild ihrer jüngsten Tochter auf Instagram gespostet hatte, wurde in der Kommentarspalte wie wild spekuliert. Einige ihrer fast 42 Millionen Follower äußerten den Verdacht, dass eine Leihmutter im Spiel gewesen sein könnte. Andere trieben den Gedanken noch ein Stück weiter und warfen Chrissy vor, ihre Fangemeinde mit einem künstlichen Babybauch getäuscht zu haben.

Chrissy Teigen nimmt es mit Humor

Diese künstlichen Bäuche, von denen Chrissy Teigen angeblich Gebrauch gemacht haben soll, gibt es tatsächlich — sie werden Moonbump genannt. Doch das Model hatte die perfekte Antwort auf die haltlosen Spekulationen und teilte ein Foto, welches sie im Krankenhaus zeigte, kurz nach dem Kaiserschnitt, mit dem Esti auf die Welt gekommen war. Das sei doch "ein ziemlich realistischer Moonbump", amüsierte sich der Star.

Neben Esti haben Chrissy und John, die seit 2013 verheiratet sind, noch die siebenjährige Luna und den vier Jahre alten Miles. John Legend und Chrissy lernten sich 2006 beim Dreh eines Videos für seinen Song 'Stereo' kennen.

Bild: Janet Mayer/startraksphoto.com/Cover Images

Das könnte dich auch interessieren

  • Poppy Delevingne modelt für Cath Kidston

  • Noch einmal ausspannen: Barbara Meier relaxt vor dem zweiten Baby

    Barbara Meier
  • Lila Grace Moss: Jeans und Pulli

  • Pietro Lombardi: Seine Freundin deutet eine Auszeit an

    Pietro Lombardi
  • Anpfiff von seiner Frau: Bushido hilft nicht im Haushalt

    Bushido
  • Corona-Alarm: Lucas Cordalis fällt vor Dschungelcamp-Start aus

    Lucas Cordalis