Guy Pearce - SEP 11 -

Guy Pearce – SEP 11 –

Guy Pearce: Er wollte nie Kinder

Guy Pearce war sich immer sicher, keine Kinder zu wollen – nach seiner gescheiterten Ehe lernte er jedoch seine heutige Partnerin kennen und sie wurde schwanger.
Der ‚Memento‘-Schauspieler war von 1997 bis 2015 mit Kate Mestitz verheiratet. Zu Beginn ihrer Beziehung sagte er der Psychologin, dass er kein Vater sein wolle. Kurz nach ihrer Trennung lernte er jedoch Carice van Houten kennen und die ‚Game of Thrones‘-Darstellerin wurde schnell schwanger, sehr zu seinem Schock.

Er erzählte dem Magazin ‚The Times’: „Als Kate und ich anfingen, miteinander auszugehen, sagte ich zu ihr: ‚Hör mal, nur damit du es weißt, ich will eigentlich keine Kinder.‘ Und sie sagte: ‚Urghh, ich will nie Kinder‘, und ich sagte: ‚Oh, toll. Gut.’ Ein großer Teil des Grundes, warum ich nie Kinder haben wollte, war, dass ich bei der Erziehung meiner Schwester geholfen habe – ich habe eine Schwester mit einer geistigen Behinderung – also hatte ich das Gefühl, dass ich meine Aufgabe als Mutter erfüllt hatte. Lange Zeit wusste ich ganz genau, dass ich niemals Kinder haben würde. Das war ganz klar.“ Über seine Beziehung zu Carice fügte er hinzu: „Die Dinge änderten sich und wir wurden ziemlich schnell schwanger. Vielleicht nicht wirklich geplant. Vielleicht war es ein bisschen überraschend.”

Obwohl der 55-jährige Schauspieler in seinen sechsjährigen Sohn Monte „vernarrt“ ist, gab er zu, dass er die Vorstellung, Vater zu sein, nach der Geburt des Kleinen zunächst nicht fassen konnte. „Und natürlich bin ich einfach vernarrt in mein Kind. Ich meine, es ist lächerlich, obwohl es eine Weile gedauert hat, bis ich wirklich glauben konnte, dass mein Kind wirklich mein Kind ist”, so Pearce weiter.

©Bilder:BANG Media International – Guy Pearce – SEP 11 –