Gwyneth Paltrow rechnet in einem emotionalen Essay mit sich selbst ab.
In wenigen Tagen wird die US-Schauspielerin 50 Jahre alt. Diesen Meilenstein hat sie nun vorab mit einem schonungslos ehrlichen Brief markiert, der von ihrer Lifestyle-Marke Goop veröffentlicht wurde. Darin blickt die Oscar-Preisträgerin auf ihre vergangenen Fehler zurück und gelobt Besserung.

„Ich habe Menschen verletzt, nie absichtlich, aber ich habe es trotzdem getan“, gesteht sie. „Ich habe Menschen im Stich gelassen, weil ich nicht die Person war, die ich für sie sein musste. Ich habe mich selbst verraten, um den Frieden zu wahren…“ Weiter schreibt die Unternehmerin: „Ich habe Grenzen überschritten und die Gedanken daran reißen mich manchmal aus dem Schlaf versetzen mich für eine lange, dunkle Nacht in die Leere der Scham.“

Am meisten bedauere sie, dass sie aus Angst vor den Konsequenzen oft nicht den Mut hatte, ihre Meinung offen auszusprechen. „Meine fortwährendsten Fehler und das Chaos, das mit ihnen verbunden ist, sind alle darauf zurückzuführen, dass ich nicht voll und ganz in meiner Wahrheit stehe“, offenbart die ‚Iron Man‘-Darstellerin. Die Lehren, die sie aus ihren Fehlern gezogen habe, gebe sie heute an ihre beiden Kinder Apple (18) und Moses (16) weiter, die aus ihrer Ehe mit Coldplay-Frontmann Chris Martin stammen. Mittlerweile ist Gwyneth mit dem Drehbuchautor Brad Falchuk verheiratet.

©Bilder:BANG Media International – Gwyneth Paltrow – Paris Fashion Week 2019 – Photoshot