Seine erste Lehrerin hat ihn nicht vergessen — und er sie auch nicht. Am Mittwochabend gab Harry Styles (28) das erste von zwei ausverkauften Konzerten im Cricketstadion Old Trafford in Manchester — nicht allzu weit entfernt vom kleinen Ort Homes Chapel in Cheshire, wo der Sänger aufwuchs.

"Könnt ihr euch vorstellen, wie es mit mir war, als ich vier Jahre alt war?"

Plötzlich unterbrach der Star das Konzert und rief in die Menge, er habe gehört, dass seine Grundschullehrerin Mrs. Vernon in der Menge sein solle. Tatsächlich wurde die Lehrerin ausgemacht und erschien auf der Videoleinwand. "Wie geht es ihnen? Ich habe gehört, Sie gehen in den Ruhestand?" plauderte Harry, bevor er Mrs. Vernon für ihre gute Arbeit in seinen prägenden Jahren dankte. "Es bedeutet mir viel, dass Sie heute hier sind, Sie waren eine wirklich wunderbare Lehrerin. Vielen Dank, von ganzem Herzen, dass Sie hier sind, und ich widme Ihnen den nächsten Song." Er fügte grinsend hinzu: "Könnt ihr euch vorstellen, wie es mit mir war, als ich vier Jahre alt war? Es machte Spaß!" bevor der den Song 'Canyon Moon' sang.

Harry Styles zeigte schon früh Talent

Klar, dass sich auch andere für Harry Styles' ehemalige Lehrerin interessierten, und die BBC-Radiomoderatorin Zoe Ball erkundigte sich direkt bei Mrs. Vernon, wie es denn so war mit dem kleinen Harry, von dem noch niemand wusste, dass er einst ein Superstar würde. "Ich habe ihn unterrichtet als er vier und fünf wahr und er war so süß. Er war ein bisschen frech und hatte viele Freunde." Diesen Teil seiner Persönlichkeit habe man schon früh erkennen können. Später habe er sich viel an Aufführungen beteiligt und auch dort schon früh Talent gezeigt. "Alle Lehrer*innen sind so stolz auf ihn und freuen sich für ihn und über alles, was er erreicht hat." Stolz kann Mrs. Vernon in der Tat sein — schließlich hat sie ihren Teil zu Harry Styles' Karriere beigetragen.

Bild: ROGER WONG/INSTARimages.com