Prinz Harry und Meghan werden bei der Trooping-the-Colour-Zeremonie anwesend sein — allerdings nicht an der Seite der Queen.
Lange Zeit war nicht klar, ob der Herzog und die Herzogin von Sussex überhaupt an den Feierlichkeiten zum Platinum-Jubilee der britischen Monarchin teilnehmen werden. Jetzt wurde öffentlich, dass der Prinz und seine Ehefrau, die vor einiger Zeit ihre Positionen als aktive Mitglieder der Royal Family verließen, zwar bei der jährlichen Militärparade anwesend sein werden, allerdings nicht wie eigentlich üblich vom Balkon des Buckingham Palace zusehen werden. Stattdessen werden sie den heutigen Geburtstag der Queen (2. Juni) von einem Balkon am Horse Guards Parade aus beobachten. Neben Meghan und Harry werden außerdem Herzogin Kate sowie Prinz Charles’ Ehefrau Camilla auf diesem Balkon vertreten sein. Nur diejenigen Mitglieder, die derzeit aktiv Aufgaben der Queen übernehmen, sollen gemeinsam mit ihr auf dem Balkon des Buckingham Palace auftreten.

Der in Ungnade gefallene Prinz Andrew, dem von mehreren jungen Frauen sexueller Missbrauch vorgeworfen wird und der aufgrund seiner Beziehung zum verstorbenen Sexualstraftäter Jeffrey Epstein stark in der Kritik steht, wird nicht bei der offiziellen Trooping-the-Colour-Parade anwesend sein. Prinz Harry, Meghan sowie Prinz Andrew werden jedoch bei einem Gottesdienst in der St. Paul’s Cathedral am morgigen 3. Juni erwartet.

©Bilder:BANG Media International – Prince Harry and Duchess Meghan (c) Kristin Callahan/Everett Collection – Global Citizen 2021