Camilla, die Herzogin von Cornwall, wird in diesem Jahr voraussichtlich zur königlichen Schirmherrin des Nationaltheaters werden.
Die 74-jährige Herzogin, die mit Prinz Charles verheiratet ist, interessiert sich sehr für die darstellenden Künste und wird daher die Rolle übernehmen, die zuvor Meghan, die Herzogin von Sussex, innehatte, bevor sie und ihr Ehemann Prinz Harry vor zwei Jahren als arbeitende Mitglieder der königlichen Familie zurücktraten.

Camilla soll sich darüber gefreut haben, dass ihr die Schirmherrschaft angeboten wurde, weil sie „enttäuscht“ war, als Queen Elizabeth diese 2019 an Meghan übergab. Ein Insider verriet in einem Interview mit der ‚Sunday Times‘-Zeitung: „Sie wollte es wirklich… Sie wird sich jetzt umso mehr freuen, es anzunehmen, nachdem sie enttäuscht gewesen war, es beim ersten Mal nicht zu bekommen.“ Während ihrer Zeit als Schirmherrin unternahm Meghan im Januar des Jahres 2019 ein öffentliches Engagement im Theater und einen zweiten privaten Besuch im März 2020, als sie und Harry ihren letzten Auftritt als arbeitende Mitglieder des britischen Königshauses durchführten. Camilla wird voraussichtlich eine praktischere Rolle übernehmen, um die Branche zu unterstützen, nachdem sie mehr über deren Schwierigkeiten erfahren hat, als sie und Charles im letzten Sommer das neu eröffnete Theatre Royal von Andrew Lloyd Webber besuchten.

©Bilder:BANG Media International – Camilla Duchess of Cornwall December 2021 Avalon