Hugh Jackman ist offen für eine Fortsetzung von ‚The Greatest Showman‘.
Nachdem gerade erst Jackmans Co-Star Michelle Williams – die seine Leinwand-Ehefrau Charity in dem Filmmusical von 2017 spielte – verriet, dass sie „sofort“ eine Fortsetzung machen würde, gab auch der 53-jährige Schauspieler zu, dass er seine Rolle des Zirkusbesitzer P.T. Barnum gerne noch einmal spielen würde, wenn die Handlung gut ist.

Er sagte dem ‚People‘-Magazin: „Ich bin immer offen, wenn sie mit einer guten Idee kommen. Ja, ich bin offen!“ Er scherzte auch darüber, dass er Fortsetzungen liebt, nachdem er als Wolverine in einer Reihe von ‚X-Men‘-Filmen auftrat: „Hören Sie, wenn Sie etwas über meine Filmografie wissen, dann wissen Sie, dass ich total gegen Fortsetzungen in jeder Form bin.“

Hugh spielt in ‚The Music Man‘ am New Yorker Broadway und er gab zu, dass er froh ist, dass das Theater nach der langen Unterbrechung während der Coronavirus-Pandemie wieder in Betrieb ist. „Ich glaube, es gibt ein großes Bedürfnis der Gemeinschaft, zusammenzukommen… also wusste ich einfach, dass wir irgendwann zurückkommen würden“, so Jackman. Und er lobte den Choreographen seiner Show, Warren Carlyle, der ihn während der Abriegelung motivierte, da sie „drei bis vier Mal pro Woche“ probten.

©Bilder:Bang Media International