Irina Shayk hat angesichts der russischen Invasion in die Ukraine verkündet, dass sie „für Frieden betet“.
Das 36-jährige Model wurde in Russland geboren und ist in dem Land aufgewachsen, hat aber der Ukraine ihre Unterstützung zugesagt, nachdem der russische Präsident Wladimir Putin das Land in der letzten Woche mit einem militärischen Überfall angriff.

Shayk hat ihre Fans dazu aufgerufen, zu spenden, was sie können, um den Bürgern der Nation inmitten der Notlage des Krieges zu helfen. Sie schrieb auf Instagram neben einem schwarz-weißen Peace-Zeichen: „Nein zum Krieg [Emojis für Gebet und gebrochenes Herz]. Ich werde Geld an @unicef und @redcrossukraine spenden – Bitte schaut euch meine Stories auf Spendenlinks und Ressourcen an, spendet, was ihr könnt. [Emoji mit gebrochenem Herzen] Ich bete für den [Welt] Frieden.“ Irina ist eine der wenigen russischen Prominenten, die sich bisher zu der Situation geäußert haben, aber eine Reihe berühmter Ukrainer haben ihr Entsetzen darüber ausgesprochen, was aktuell in ihrem Heimatland passiert. So sprach auch das Model Olga Kurylenko ihre „Gebete“ für das Land aus, als die Invasion begann. Der ‚Quantum of Solace‘-Star, der in der Ukraine geboren und aufgewachsen ist, schrieb auf Instagram: „Ich bete für die Ukraine und die Sicherheit ihrer Bevölkerung [Gebets-Emojis] #Pleasestopthewar.“

©Bilder:BANG Media International – Irina Shayk – NYC Dec 2020 – Getty