Jack White hat sich am Freitagabend (8. April) bei seinem Konzert in Detroit mit seiner Partnerin Olivia Jean verlobt und geheiratet.
Der ehemalige The White Stripes-Frontmann spielte den Hit ‚Hotel Yorba‘ der Gruppe aus dem Jahr 2001, als seine Partnerin, die zuvor mit ihrer Band The Black Belles die Show für ihren jetzigen Ehemann eröffnet hatte, zu ihm auf die Bühne kam, um mit dem Musiker die Songzeile „Lass‘ uns heiraten“ zu singen.

Dann stellte Jack seiner Freundin im Masonic Temple Theatre seiner Heimatstadt die Frage aller Fragen, woraufhin die Menge zu jubeln anfing. Das Paar kam für eine Zugabe des Lieds ‚Steady, As She Goes‘ von The Raconteurs und ‚Seven Nation Army‘ von den White Stripes erneut auf die Bühne und wurde vom Vater der Braut und dem Geistlichen Ben Swan, dem Mitbegründer von Third Man Records, der die Hochzeit amtierte, begleitet.

Das Paar hatte ihre Romanze zuvor geheim gehalten, aber Olivia ist seit 2009 bei Third Man Records unter Vertrag. White, der zwischen 1996 und 2000 mit seiner ehemaligen White Stripes-Bandkollegin Meg White und von 2005 bis 2013 mit seiner zweiten Ehefrau Karen Elson verheiratet war, bestätigte, dass er mit Olivia verheiratet ist, indem er einen Schnappschuss der Frischvermählten bei dem besonderen Konzert auf Instagram teilte. Zu dem Beitrag schrieb er stolz: „Lass‘ uns in einer großen Kathedrale vor einem Priester heiraten. 04.08.22.“ Der 46-jährige Musiker hat mit Karen eine Tochter namens Scarlett (15) und Sohn Henry (14). Jack und seine zweite Frau trennten sich 2011 einvernehmlich und hatten nach ihrer Trennung sogar eine „Scheidungsparty“ gefeiert.

©Bilder:BANG Media International – Jack White – Heartland Festival 2019 – Czech, Italian, Danish and Norwegian third parties – Avalon