Jamie Lee Curtis attends the 94th Annual Academy Awards - Getty

Jamie Lee Curtis

Jamie Lee Curtis: Hart für Erfolg gearbeitet

Jamie Lee Curtis hat darauf bestanden, dass ihre Karriere ihr nicht auf einem Silbertablett serviert worden sei.
Die 63-jährige Schauspielerin ist die Tochter der verstorbenen Hollywood-Legenden Tony Curtis und Janet Leigh, hat sich aber oft von der Vorstellung „unterdrückt“ gefühlt, dass ihre eigene erfolgreiche Filmkarriere auf ihre familiären Verbindungen zurückzuführen ist.

Sie sagte: „Das Einzige, was ich jemals als bedrückend empfunden habe, waren Leute, die dachten, dass meine Karriere nur wegen meiner Familie zu Stande kam, dass alles damit zusammenhinge, Janet Leigh und Tony Curtis als Eltern zu haben. Dass das kleine Ökosystem, das ich geschaffen hatte, mir irgendwie auf einem Silbertablett übergeben worden sei. Das ist die Wahrnehmung, gegen die ich kämpfen musste, gegen die ich mich wehren musste.“

Die ‚Freaky Friday‘-Darstellerin erlebte ihren große Leinwanddurchbruch im Alter von 19 Jahren als Laurie Strode im Film ‚Halloween‘ von 1978 und hat die Rolle der Studentin, die zur Schulleiterin wurde, seitdem in sieben der 12 Fortsetzungen wieder aufgenommen. Sie erklärt, dass sie immer „geehrt“ sein wird, mit einem so langjährigen Franchise in Verbindung zu stehen, ähnlich wie ihre Mutter – deren richtiger Name Jeanette Morrison war – sich nie über ihre bekannteste Rolle als Marion Crane in Alfred Hitchcocks ‚Psycho‘ beschwert hätte. Jamie sagte der Zeitung ‚The Guardian‘: „Meine Mutter kam von nichts, sagt sie. Nichts. Sie war sehr gebildet, aber arm. Sie wurde von Norma Shearer, dem Stummfilmstar, entdeckt. Sie kam nach Hollywood. Sie wurde Janet Leigh. Und so hätte sich meine Mutter nie darüber beschwert, von Marion Crane belastet oder eingeschränkt zu werden. Weil diese Rolle ihr eine Oscar-Nominierung und ein fantastisches Leben beschert hat, vielen Dank. Es war eine große Ehre für sie, so wie diese es für mich ist.“

©Bilder:BANG Media International – Jamie Lee Curtis attends the 94th Annual Academy Awards – Getty