Jason Momoa hat darauf bestanden, dass er „absolut nicht“ mit Kate Beckinsale ausgehen würde.
Gerüchte über eine mögliche Romanze zwischen den Stars kamen auf, nachdem der ‚Aquaman‘-Star am Wochenende dabei gesichtet wurde, wie er der 48-jährigen britischen Schauspielerin auf der Oscar-Afterparty von Jay-Z seinen Mantel anbot.

Der 42-jährige Star, der sich im Januar nach 16 gemeinsamen Jahren von seiner Ex-Partnerin Lisa Bonet trennte, besteht jedoch darauf, dass er einfach „nur ein Gentleman“ gewesen sei und scherzte, dass er seinen Mantel deshalb nie wieder jemandem anbieten werde. Gegenüber ‚Extra‘ erklärte er zu den Spekulationen: „Es war verrückt. Da unterhalten Sie sich mit einer Frau über ihr Land, ich war in England und drehte ‚Aquaman 2‘. Jeder fragte: ‚Seid ihr zusammen?‘ Nein, nein, das war Ritterlichkeit, der Frau war kalt.“ Auf die Frage, ob sie miteinander ausgehen würden, beharrte er: „Absolut nicht, wir sind nicht zusammen. Sie ist sehr nett, ich war sehr nett, einfach ein Gentleman. Ab jetzt werde ich meinen Mantel niemandem mehr anbieten.“ Jason und Lisa gaben zuvor in einem gemeinsamen Statement bekannt, dass sie sich getrennt hatten und verkündeten, dass sie sich inmitten der Corona-Pandemie auseinandergelebt hätten.

©Bilder:BANG Media International – Jason Momoa – Oscars 2022 – Avalon