Jason Sudeikis

Chris Kleponis/POOL/CNP/startraksphoto.com

Jason Sudeikis: ‘Ted Lasso’ zu Gast im Weißen Haus

Wenn man ins Weiße Haus eingeladen wird, hat man es wirklich geschafft – und Jason Sudeikis (47) hat es geschafft. Der Schauspieler kann sogar noch einen draufsetzen, denn er durfte am Wohnsitz des amerikanischen Präsidenten vor die Presse treten.

“Passt auf euch auf!”

Selbstverständlich warf es auch ein positives Licht auf Präsident Joe Biden (80), dass der Cast der beliebten Serie 'Ted Lasso' bei ihm in Washington auftauchte. Es ging bei dem Besuch und dem anschließenden Auftritt vor den Journalist*innen um das Thema psychische Gesundheit. In der Serie leidet der Fußballtrainer Ted unter Panikattacken, und das ist einer der Gründe, warum die Produktion so beliebt bei den Zuschauer*innen ist – bei 'Ted Lasso' passt man untereinander auf sich auf. Dieses Credo wollte der Amerikaner auch bei seiner Rede verbreiten. "Es ist ein großes Thema der Serie… sich bei seinem Nachbarn, seinem Kollegen, seinen Freunden, seiner Familie zu melden und zu fragen, wie es ihnen geht und ihnen aufrichtig zuzuhören."

Jason Sudeikis will Mut machen, sich Hilfe zu holen

Jason Sudeikis möchte, dass es ganz normal wird, sich Hilfe bei psychischen Problemen zu holen. "Das ist zwar leichter gesagt als getan, aber wir müssen auch wissen, dass wir uns nicht scheuen sollten, selbst um Hilfe zu bitten. Und das erfordert eine Menge, vor allem, wenn es sich um etwas handelt, das mit einem so negativen Stigma behaftet ist, wie die psychische Gesundheit, und das muss nicht so sein." Schließlich seien psychische Probleme weit verbreitet. "Egal wer du bist, egal wo du lebst, egal wen du gewählt hast, wir alle – so nehme ich an – kennen jemanden, der… Probleme hatte, der sich isoliert fühlte, der sich ängstlich fühlte, der sich allein fühlte", erklärte der zweifache Vater und fügte hinzu "Das ist eigentlich eines der vielen Dinge, die wir alle als Menschen gemeinsam haben.

Der Emmy-Gewinner wurde von seinen Kolleg*innen Hannah Waddingham, Brett Goldstein, Brendan Hunt und Toheeb Jimoh begleitet, während James Lance, der in der Serie den fiktiven Sportjournalisten Trent Crimm spielt, ihnen eine Frage aus dem Kreis der Reporter*innen stellte. Zur Feier des Besuchs teilte Präsident Biden übrigens auf seinem offiziellen Twitter-Account ein Foto des "Believe"-Posters der Serie, das über der Tür zu seinem Oval Office hängt. Kein Zweifel – Jason Sudeikis hat mit 'Ted Lasso' nicht nur Fernsehgeschichte geschrieben.

Bild: Chris Kleponis/Pool/CNP/startraksphoto.com

Das könnte dich auch interessieren

  • „Strohdumm“: Donald Trump beschimpft US-Präsident Joe Biden

    Donald Trump - June 2023 - New Jersey Speech - Getty Images
  • Michelle Obama: Donald Trump lud sie nie ins Weiße Haus ein

    Michelle Obama
  • Jason Sudeikis und Oliva Wilde: Erste Entscheidung im Streit um die Kinder

    Olivia Wilde und Jason Sudeikis
  • Jason Sudeikis: Verarbeitet noch immer Beziehung-Aus

    Jason Sudeikis January 2020 AvalonRed
  • Ezra Miller: Nach "intensiver Krise" in Behandlung

    Ezra Miller
  • Amanda Gorman fühlt sich wie „Aschenputtel auf dem Ball“ als Met Gala-Co-Vorsitzende

    Amanda Gorman  Incredible Women Gala 2018 - Avalon