Jeff Fowler sprach darüber, dass bisher „absolut nichts“ für den Film ‚Shadow the Hedgehog‘ geplant sei.
Der 43-jährige Filmemacher gab sein Regiedebüt mit der Live-Action-Adaption des Videospiels ‚Sonic the Hedgehog‘ im Jahr 2020, bevor er die Fortsetzung von 2022 leitete, gab jetzt aber bekannt, dass er für den dritten Film der Reihe noch keine Pläne in Aussicht habe.

Der Regisseur verriet in einem Gespräch mit ‚ScreenRant‘: „Absolut nichts [ist geplant]. Ich fürchte, das ist alles, was wir erreicht haben, das ist diese Szene. Wir haben uns offensichtlich nur darauf konzentriert, den zweiten Film fertig zu bekommen und dabei großartig auszusehen. Und dann drücken wir die Daumen, dass der Rest zusammenkommen wird.“ Jeff erklärte jedoch auch, dass der Reiz der Filmreihe, die fast 30 Jahre nachdem Sega 1991 zum ersten Mal das Videospiel ‚Sonic the Hedgehog‘ herausbrachte, veröffentlicht wurde, in der Tatsache liege, dass die Titelfigur ein so „sympathischer“ Kerl sei. „Er ist einfach so ein sympathischer kleiner Kerl. Er ist so optimistisch und lustig und voller Energie, aber er ist auch seinen Freunden gegenüber sehr loyal. Er glaubt an seine Familie. Er hat ein großes Herz. Ich meine, das hat so viele sympathische Eigenschaften“, so Jeff weiter.

©Bilder:Bang Media International