Jennifer Lopez verriet, dass sie Transzendentale Meditation verwendet, um mit Stress und Ängsten fertig zu werden.
Die 52-jährige Sängerin und Schauspielerin hat enthüllt, dass der Hip-Hop-Mogul Russell Simmons ihr den TM-Guru Bob Roth vorstellte, der ihr die Techniken beigebracht hat, die sie braucht, um die Mantra-basierte Meditation einzusetzen, um besser mit Alltagsstress umgehen zu können.

In der neuesten Ausgabe ihres ‚On the JLo‘-Newsletters schrieb Jennifer: „Vor ein paar Jahren schenkte mir Russell Simmons einen Lehrer, der mir beim Meditieren helfen sollte … Transzendentale Meditation ist eine einfache Praxis, die unsere Reaktion auf Stress und die Herausforderungen des Lebens dramatisch verändert. Mit wissenschaftlich nachgewiesenen Vorteilen – weniger Stress und Angst und verbesserte Konzentration, Schlaf, Belastbarkeit, Kreativität und Gedächtnis, um nur einige Dinge zu nennen – diese fünftausend Jahre alte Technik hat einen klaren und direkten Einfluss auf unsere sehr modernen Probleme.“ Der ‚Jenny From The Block‘-Star stellt sicher, dass sie jeden Tag zwei Sitzungen der Transzendentalen Meditation praktiziert und betonte, dass ihr dies durch schwierige Momente hindurch geholfen habe. Lopez fügte hinzu: „Wann immer ich in meinem Leben in großen Stress- und Angstmomenten bin, kehre ich immer wieder zu dieser Praxis zurück. Das war schwer für mich, ich werde nicht lügen. Sie müssen das 20 Minuten lang morgens machen und 20 Minuten am Abend. Es ist fast so, als ob Ihre Sorgen während der Meditation verschwinden. Sie können dabei Ihren Geist beruhigen.“

©Bilder:BANG Media International – Jennifer Lopez – Halftime premiere 2022 – Kristin Callahan/Everett Collection