Täglich melden sich mehr Frauen, die angeblich anzügliche Textnachrichten von Adam Levine (43) erhalten haben. Der Sänger von Maroon 5 ('Moves Like Jagger') hat damit nicht nur sich selbst in Schwierigkeiten gebracht.

"Ich will den Tag nackt mit dir verbringen"

Jetzt meldete sich die ehemalige Yoga-Lehrerin des Musikers zu Wort. Alanna Zabel war zwischen 2007 und 2010 für Adams inneren Frieden und seine Balance verantwortlich und erzählte jetzt in ihrer Instagram Story, dass der Star ihr einst eine Nachricht geschickt habe, in der es hieß: "Ich will den Tag nackt mit dir verbringen." Nun war Adam zu dem Zeitpunkt zwar noch nicht verheiratet, doch unprofessionell war die Nachricht allemal, zumal Allanas Freund sehr eifersüchtig war und "einen Wutanfall bekam". Sie bat den Absender der daraufhin, zu bestätigen, dass die Nachricht für seine Freundin gewesen sein.

Adam Levine in Schwierigkeiten

Adam Levine antwortete jedoch nicht, daraufhin sei Alannas Freund "gewalttätig geworden". Nachträglich hätte der Maroon-5-Sänger ihr jedoch einen Gefallen getan, betonte die Yoga-Lehrerin, denn sie habe erkannt, "was für ein soziopathisches A****loch" ihr Freund gewesen sei. Bislang haben sich nach der Influencerin Sumner Stroh (25) vier weitere Frauen gemeldet, denen Adam Flirt-Nachrichten geschickt hatte.

Sumner hatte behauptet, dass sie eine Affäre mit dem Musiker gehabt hat, nachdem dieser sie auf Social Media ansprach. "Zu dem Zeitpunkt war ich jung und naiv. Und ganz ehrlich, rückblickend fühle ich mich ausgenutzt. Ich war nicht so präsent in der Szene wie jetzt, und daher leicht manipulierbar." Dass sie sich ausgenutzt fühlt, kann man besonders verstehen, weil Ex-Lover sie noch einmal kontaktete und sie um Erlaubnis hat, sein ungeborenes Kind nach ihr zu benennen. Adam Levines Frau, Supermodel Behati Prinsloo (34), ist zurzeit mit dem dritten Kind des Paares schwanger.

Bild: Jennifer Graylock/INFphoto.com