John Boyega - The Rise of Skywalker premiere 2019 - Famous

John Boyega

John Boyega: Dunkelhäutiger Bond würde ihn überraschen

John Boyega wäre „sehr überrascht“, einen schwarzen James Bond zu sehen.
Der 30-jährige Schauspieler wurde gefragt, ob er jemals in Betracht ziehen würde, die Rolle des 007-Spions in dem legendären Film-Franchise zu übernehmen, die bisher nur von weißen Männern wie dem verstorbenen Sir Sean Connery und Sir Roger Moore sowie Daniel Craig gespielt wurde. In den 60 Jahren der Geschichte des Franchises gab es keinen dunkelhäutigen Bond und Boyega glaubt auch nicht, dass die Produzenten jemals einen schwarzen Mann in der Rolle besetzen werden.

Im Podcast ‚Happy Sad Confused‘ sagte er zu Moderator Josh Horowitz auf die Frage, ob er die Rolle übernehmen würde: „Es tut mir leid, aber ich bin schwarz. Ich wüsste also nicht wie. Wenn du schwarz bist, glaubst du nicht, dass das geht. Du als weißer Mann bist als weißer Mann in einer Gesellschaft aufgewachsen und das ist normal. Das ist normal für dich. Sogar bei der Erwähnung eines schwarzen Bonds denkt man ‚Oh, okay‘.“ Der Schauspieler hält die Möglichkeit eines dunkelhäutigen James Bond für ziemlich unrealistisch. Er fügte hinzu: „Ich glaube nicht daran, aber wenn es das ist, was sie tun, dann ist das sehr überraschend für mich. Als Schauspieler hält man sich einfach aus diesem Gespräch heraus. Aber wenn es für dich ist, dann vielleicht. Aber wenn nicht, dann genießt man den Film einfach in einem Kino wie alle anderen auch.“

©Bilder:BANG Media International – John Boyega – The Rise of Skywalker premiere 2019 – Famous