Joss Stone - Deacon PR

Joss Stone – Deacon PR

Joss Stone: Sie plant eine Rückkehr in ihre Heimat

Joss Stone verriet, dass sie in ein paar Jahren zurück nach Devon ziehen möchte.
Die 35-jährige Sängerin zog im Jahr 2020 mit ihrem Partner Cody DaLuz, dem Vater ihrer Kinder Violet (23 Monate) und Shackleton (vier Monate), nach Nashville in Tennesee, aber plant, in ihre englische Heimat zurückzukehren, damit ihr Nachwuchs dort zur Schule gehen kann.

In einem Gespräch mit dem ‚Sunday Times‘-Magazin erklärte Stone: „Wir werden rechtzeitig nach Hause nach Devon ziehen, damit Violet dort zur Schule gehen kann. Ich möchte, dass meine Kinder die Art von Erziehung haben, die ich hatte – auf Pferden reiten, auf Bäume klettern und in der Nähe meiner Familie sein. Ich hoffe, dass es Cody dort gefällt.“ Im Jahr 2011 waren zwei Männer für schuldig befunden worden, geplant zu haben, Joss in Devon auszurauben und zu töten. Die Hitmacherin enthüllte jedoch, dass sie in dem, was passierte, einen „Segen“ sehen könne, weil ihr der Vorfall viel bewusster gemacht habe, Maßnahmen zu ergreifen, um sich und ihre Familie besser zu schützen. „Was mir 2011 passierte, das hat mich dazu gebracht, meine Türen abzuschließen und ein Alarmsystem zu installieren, was ich vorher nicht gehabt habe. Cody ist so sanftmütig – er sagt: ‚Oh, darüber müssen wir uns doch keine Sorgen machen.‘ Und ich sage dazu: ‚Nun, weißt du, Leute versuchen manchmal, einen umzubringen.‘ Dann scherzt er: ‚Oh ja, diese kleine Sache.‘ Das ist kein positiver Gedanke, also macht es einen sicherheitsbewusster.“

©Bilder:BANG Media International – Joss Stone – Deacon PR