Julia Fox deutet an, was der Grund für ihre Trennung von Kanye West war.
Gerade erst wurde bekannt, dass die beiden Stars ihre Romanze auf Eis gelegt haben. Dabei waren sie erst im Januar zusammengekommen. In einem Interview mit ‚The Cut‘, das am Valentinstag (14. Februar) veröffentlicht wurde, enthüllt die Schauspielerin, was ihrer Meinung nach schief lief in der kurzweiligen Beziehung. „Mit Ye und sogar, wenn ich bei meinem Sohn bin, ist es sehr schwierig. Es fühlt sich so an, als würdest du einfach spontan bleiben, aber es ist sehr hektisch, wenn das Sinn macht. Es sind viele Entscheidungen, die in letzter Minute getroffen werden, dass man in letzter Minute wohin geht und sich in Bewegung setzt, wenn es nötig ist“, führt die 32-Jährige aus.

Außerdem sei es für sie schwierig gewesen, mit Kanyes Ruhm umzugehen. „Ich war noch nie auf demselben Level wie Ye tätig. Ich wollte nie mega berühmt werden“, erklärt die brünette Schönheit. „Es beendet das Leben mancher Promis. Sie ziehen sich total zurück und werden paranoid und verstecken sich. Ich weigere mich, nicht authentisch zu leben.“

Trotz der Trennung träumt Julia davon, eine eigene Familie zu gründen. „Ich würde irgendwann gerne einen Haufen Babys haben und schreiben und Inhalt kreieren“, verrät sie. Zusammen mit ihrem Ex Peter Artemiev hat sie bereits einen 13-jährigen Sohn namens Valentino. „Ich habe meinen Ex-Mann gerade gefragt, ob er mir sein Sperma leihen würde, um ein Geschwisterchen für Valentino zu bekommen“, fügt das Model hinzu. Allerdings habe sie bisher keine Antwort auf ihre Anfrage bekommen.

©Bilder:BANG Media International – Julia Fox and Kanye West – Getty