Aua: Schauspielerin Julia Roberts (54) fand es nicht so toll, wie sehr Sean Penn (61) in einer Szene ihrer Serie 'Gaslit' aufging. Als ihr Ehemann sollte er sie schlagen und das hat er dann auch getan. Und wie!

"Ich war sprachlos"

Die Oscar-Gewinnerin erzählte in der 'Jess Eagle Show', wie sich die Szene in dem politischen Drama abspielte. "Er fing an…das war der erste Streit, wo wir beide uns schlagen, und er musste mich erst schlagen." Sie wollte ihren Kollegen beruhigen. "Ich weiß noch, wie ich zu ihm sagte 'Du hast den schwierigeren Part, du musst anfangen, ich muss nur zurückschlagen'. Er hat mir echt leid getan, aber dann hat er mir so eine runtergehauen. Ich war sprachlos." Aber die Darstellerin blieb trotzdem Profi, da war sie selbst erstaunt. "Ich habe weitergespielt. Ich habe nicht gesagt 'Oh mein Gott, das hat aber wehgetan'. Das war schon erstaunlich."

Julia Roberts kann aber auch austeilen

Julia Roberts hatte schließlich auch gleich die Möglichkeit der Rache, auch wenn sie dies gleich herunterspielte: "Ich kann mich gar nicht erinnern. Er sagte nur, dass mein Schlag von der Schulter kam. Ich denke, das war dann auch eine schlagkräftige Antwort." Der Schlagabtausch hat ihrer Freundschaft keinen Abbruch getan. "Sean und ich kennen uns, seit ich ein Teenager bin. Ich konnte ihm also trauen, was immer er auch tat, ich würde es überleben. Da waren ja auch noch mein Mann und meine Kinder, die ihn zur Rede stellen würden. Aber ich sage dir, das war wirklich kein sanftes Kätzchen-Pfoten-Streicheln." Wie Julia Roberts und Sean Penn sich gegenseitig nichts schenkten, können zumindest die amerikanischen Fernsehzuschauer*innen am 24. April bei US-Sender Starz sehen.

Bild: JOHN EDDY/INSTARimages.com