Kanye West hat ein gefälschtes Zeitungscover geteilt, das behauptet, Pete Davidson sei tot.
Der ‚Stronger‘-Rapper hat die jüngste Trennung seiner Ex-Frau Kim Kardashian vom ‚Saturday Night Live‘-Star – den er in den ersten Monaten der Beziehung des ehemaligen Paares über seine Social-Media-Konten mehrfach verspottet hat – nicht direkt angesprochen, hat aber den 28-jährigen Komiker mit einem grausamen Schwindel ins Visier genommen.

Die gefälschte ‚New York Times‘-Zeitung, die auf seinem Instagram-Account geteilt wurde, hatte die Schlagzeile „Skete Davidson tot im Alter von 28 Jahren“ in fetten Buchstaben auf dem Cover. Letzten Monat zog sich Kanye außerdem kurzfristig aus dem Rolling Loud Miami-Festival zurück, wonach Kid Cudi einsprang, um ihn als Headliner zu ersetzen. Während seines Sets ging der 41-jährige Rapper jedoch von der Bühne, nachdem er wiederholt von der Menge mit Gegenständen beworfen worden war. Kanye erwähnte in seinem Post auch diesen Vorfall. Unter der gefälschten Headline über Pete, den Kanye weiterhin „Skete“ nennt, steht in kleinerer Schrift: „Kid Cudi wollte Beerdigung spielen, hat aber Angst vor Flaschenwerfern.“

Im März veröffentlichte Kanye ein schockierendes animiertes Musikvideo zu seinem Song ‚Eazy‘, in dem er Pete enthauptete und begrub. Das Video kam kurz nachdem der ‚Jesus Walks‘-Hitmacher darauf bestand, dass er den Komiker – der neun Monate lang mit Kim zusammen war, bevor sie getrennte Wege gingen – nicht belästigte, sondern Rache wolle.

©Bilder:BANG Media International – Kanye West Pete Davidson hoax Instagram ONE USE Aug 2022